Samstag, 7. April 2018

Samstagsplausch {14.18}


Bye bye Sylt
Meine Zeit auf Sylt ist schon wieder vorbei. Aber wo ist die Zeit eigentlich geblieben? Was habe ich eigentlich die ganze Zeit gemacht? Ich weiß es nicht wirklich. Ich gebe zu relativ viel Zeit vertrödelt zu haben. Aber dafür ist doch Urlaub da, oder? Ich war ein bisschen mit meiner Kamera unterwegs, so es das Wetter denn zugelassen hat. Wettertechnisch hat mich meine Lieblingsinsel in diesem Jahr nicht verwöhnt. Kälte, Wind, Schnee, Regen, Sonne - das alles war dabei. Leider von Letzterem nicht so sehr viel :-(
Ich habe ein bisschen gestrickt und genäht. Ein bisschen mit meinem Online-Fotokurs weitergemacht, ein bisschen gelesen. Alles immer in schönen kleinen Portionen.
 Aber irgendwie bin ich noch nicht wirklich fertig mit erholen. Geht euch das auch so? Zwei Wochen scheinen irgendwie zu kurz zu sein.

Naja,es ist wie es ist. Nachher steige ich in den Zug und lasse mich nach Hause fahren.
Morgen dann startet in Berlin die Laufsaison mit dem Berliner Halbmarathon. Ich werde leider nicht am Start sein, denn mein Fuss bereitet mir noch immer Probleme.  Vor Ort bin ich trotzdem, nämlich als Helferin bei der Zielverpflegung. Das Wetter soll ja schön werden - für die LäuferInnen allerdings zu plötztlich zu warm-.
Jetzt setze ich mich noch kurz zu Andrea.

Kommentare:

  1. Liebe Marion,
    ja, dieses Jahr hat Dich das Wetter nicht verwöhnt, das kommt einem bei dem jetzigen Wetterbericht der Urlaub mit Sicherheit zu kurz vor! Aber zum Lauf wird es sicher eine Menge Zuschauer geben, weil es so gemütlich draußen wird.
    Schönes WE!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Marion,

    Ja schade, dass Dein Urlaub schon wieder rum ist, vorallem jetzt, wo es schön werden soll. Aber wie heißt es so schön. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub.
    Schön, dass Du als Helfer beim Marathon mitmachst. Helfer werden ja immer gebraucht. Aber laufen ist nicht meins. Aber es gibt ja viele Möglichkeiten, sich bei etwas einzusetzen.
    Komm gut Zuhause wieder an und genieße dann dort das schöne Wetter.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. LiLie Marion,

    Urlaub geht leider immer viel zu schnell vorbei, da verfliege die Tage nur so. Ich wünsche dir eine gute Heimfahrt und morgen viel Spaß beim Halbmarathon, auch wenn es mit dem Mitlaufen leider noch nicht klappt.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Man kann den Wind richtig sehen der auf dem schönen Bild weht.
    Wie gut, dass du Strickzeug dabei hattest. Wenn du jetzt deinen Fuss genug Zeit gibst und richtig ausheilen lässt, klappt es ja vielleicht nächstes Jahr. Wobei sicher jede helfende Hand willkommen ist. Gute Heimfahrt wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  5. Komm gut Heim und morgen viel Spaß!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Trotzdem dir der Urlaub zu kurz vorkam, hast du ihn mit viel Entspannung und kreativer Abwechslung füllen können. Vor allem ohne jeden Termindruck, Trödeln muss man sich auch leisten können.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  7. Zeit vertrödeln im Urlaub ist doch wunderschön. Einfach so in den Tag hinein leben zu können geht leider viel zu selten.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marion, ja Urlaub soll doch zum trödeln und erholen sein. Das ist auch mal wichtig. Bei zwei Wochen fängt bei mir die Erholung leider erst an. Frau brauch immer mehr zum erholen. ;-) Jedenfalls ist das so bei mir. Toll das Du Helfer bist, habe ich beim Marathon auch schon gemacht. Komm gut nachhause und genieße das Wochenende.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marion,
    im Urlaub muss man auch mal die Seele baumeln lassen und dösen. Trotz allem hast Du doch eine ganze Menge getan. Und irgendwann gibt es ja bestimmt wieder einen Urlaub.
    Liebe Grüße, Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marion,
    nun ist dein Urlaub vorbei und es wird schön... Aber trotzdem hört es sich gut an, dass du die Zeit mit diesem und jenem und auch mit rumtrödeln verbracht hast, das braucht man auch mal. Ich finde die Erholung braucht länger, je älter ich werde. Gerade erhole ich mich von einer Infektion und mache seit gestern wieder Spaziergänge. Also geht es aufwärts.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schönes Eingangsfoto! Wenn man sich nicht genau erinnern kann wo die Zeit im Urlaub geblieben ist, spricht das eigentlich für gute Erholung - so jedenfalls meine Erfahrung. Guten Start nach der Heimkehr! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marion,
    ich wünsche dir auch viel Spaß beim Laufen und komm gut wieder in den Alltag.
    Liebe Grüße von Catrin.

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ja punkto Ferien recht verwöhnt, aber auch ich könnte jedes Mal eine Woche mehr vertragen. Ich wünsche dir einen guten Einstieg in den Alltag. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  14. Ja, die Zeit vergeht schnell, wenn man so gar nichts zu tun hat. Und das dann auch noch auf so einer schönen Insel. Beim Lauf werde ich wohl nicht mal zuschauen können. Aber in Gedanken, werde ich eine Freundin anfeuern, die morgen laufen wird.Ich freue mich, dich bald wieder zu sehen.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marion,
    im Urlaub darf man doch nach Herzenslust trödeln, dafür ist er u.a. auch da. Ich wünsche dir morgen viel Spaß beim Marathon und einen guten Start in die Arbeitswoche.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  16. Das hört sich aber wirklich nach einem gelungenen entspannten Urlaub an.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Hej Marion,
    dann plausche ich mal mit, allerdings erst am Sonntag :0) das geht mir auch immer so, wenn wir in schweden sind, also 2 Wochen braucht man mindestens! schön das du wieder da bist, lass es langsam angehen...dieser blöde fuss, kann sich mit meiner schulter zusammentun *lach* ganz LG aus Dänemark und einen schönen Sonntag, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  18. Da hattest du aber einen entspannten Urlaub, schade hat das Wetter nicht mitgespielt. Viel Spass beim Marathon.
    Ich versuche auch immer wieder mit meinem Fotoapparat unterwegs zu sein, es ist wirklich sehr schwierig die richtigen Einstellungen zu finden, aber wir üben ja fleissig... und irgendwann wird es sicher einfacher, hoffe ich;-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  19. Schade, dass das Wetter dich so gehemmt hat aber jetzt begrüßt dich die Heimat wenigstens standesgemäß. Hoffe der Lauf-Support hat Spaß gemacht. Liebe Grüße
    Magda

    AntwortenLöschen
  20. Einfach mal die Seele baumeln lassen, dafür ist der Urlaub da.
    Schade, dass du so Pech mit dem Wetter hattest, aber da steckt man leider nicht drin.
    Einen schönen Sonntagabend wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Marion,
    klar ist Urlaub immer zu kurz, aber wenn man dieses Gefühl hat, ist es eigentlich ein gutes Zeichen, dass die Zeit schön war! Und gerade auf einer Insel kann das Wetter um diese Jahreszeit noch heftig ungemütlich sein, wir hatten hier zwar keinen Schnee, richtig schön war es bis auf das letzte Wochenende aber auch nicht. Willkommen zurück, liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  22. So soll Urlaub sein. Machen was einem Spaß macht.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen