Mittwoch, 18. April 2018

Drachenfels

Zu Weihnachten bekam ich von einer Freundin diese wunderbare Wolle von Rosy Green Wool geschenkt.

100% Schurwolle, Baby Merino Extrafine
LL ca. 320m auf 100g
Ein wunderbar weiches Material


Und das Tolle daran war: Die passende Anleitung gab es gleich mit dazu.


Drachenfels von Melanie Berg.
Ich habe sofort angefangen zu stricken und war auch relativ schnell fertig.
Aber irgendwie habe ich es nicht geschafft Foto's zu machen. Das habe ich nun endlich in meinem Urlaub auf Sylt nachgeholt. Das Meer ist eine so schöne Fotolocation.



Bis auf Minireste -die keine zwei Reihen mehr ergeben hätten-  habe ich die die Wolle aufgebraucht. Gestrickt habe ich mit Nadel 4.



Und hier die kleinen Pünktchenreihen nochmal näher.



Da es in meinem diesjährigen Sylt-Urlaub sehr kalt war konnte ich meinen Drachenfels auf der Insel gut gebrauchen.

Sonntag, 15. April 2018

Patchwork & Art 2018

Schon länger hatte ich vor, mal die Patchwork & Art in Lüneburg zu besuchen. Gestern war es nun endlich so weit. Kurz vor 8.00 Uhr machte ich mich mit meiner Freundin Birgt auf den Weg nach Lüneburg. Und wir haben es nicht bereut.
Schon am Eingang erwartete uns ein farbenfroher Quilt.  Was für ein Feuerwerk an Farben.


Die Patchwork & Art fand in einer Sporthalle statt. Es war mehr als genügend Platz und alle Quilts konnten gut betrachtet werden.






Und es gab so hübsche kleine Arangements.


Dieses Schränkchen hätte ich sofort einpacken können :-) 


Und hier muss ich mal näher mit euch rangehen.
Seht ihr den Setzkasten?


Aber jetzt.
Und da fällt mir ein, dass ich noch einen im Keller habe.
Vielleicht sollte ich den mal hochholen und bestücken.

Diese feine Lady musste sich die Bank ...


... mit diesen beiden Rackern teilen.


Und Grit war auch mit einem Stand da. Bei ihr haben wir auch einen kleinen Workshop mitgemacht. Dazu aber in einem anderen Post mehr.


Wir hatten gestern einen wunderschönen Tag.
Die Patchwork § Art ist nicht so sehr groß, aber sehr schön, wie Birgit und ich fanden. Und ich habe einiges an Geld da gelassen ;-)

Die Modern Cologne Quilter wollen wissen, was wir am Wochenende gemacht haben. Was ich gemacht habe wisst ihr jetzt.

Samstag, 14. April 2018

Samstagsplausch {15.18}

Guten Morgen!
Heute habe ich überhaupt keine Zeit zum Plaudern bei Andrea.
Warum nicht? Ich muss gleich los zum Bahnhof, denn ich fahre heute mit einer Freundin zur Patchwork & Art nach Lüneburg.
Ich bin schon ganz gespannt. Ich hoffe euch dann in der kommenden Woche einige Bilder zeigen zu können.

Ich wünsche euch ein sooniges Wochenende und einen gemütlichen Samstagsplausch.

Montag, 9. April 2018

Restefest 2018 - Zeigt sich im April in rot

Ich mag rot und demzufolge habe ich auch so einige rote Stoffreste.
So habe ich mir meine Streifenkiste vorgenommen und rote Streifen rausgesucht und zusammengenäht. So hatte ich schnell eine Verzierung für ein Utensilo.


Ein größeres Stück altes Leinen war auch noch da und auch ein größeres Reststück roter Stoff für das Innenfutter.


Und ich habe sogar mal an meine Labels gedacht.


Genäht habe ich dieses Utensilo nach eine Vorlage von Grete.
Leider ist das Thermolan auf dem Leinen doch etwas zu weich. Das Körbchen fällt noch immer ein bisschen in sich zusammen. Damit es wenigstens ein bissen besser stehen bleibt, habe ich oben die Ecken zusammengenäht.

Und nun seid ihr dran. Zeigt her eure Restewerke.

Samstag, 7. April 2018

Samstagsplausch {14.18}


Bye bye Sylt
Meine Zeit auf Sylt ist schon wieder vorbei. Aber wo ist die Zeit eigentlich geblieben? Was habe ich eigentlich die ganze Zeit gemacht? Ich weiß es nicht wirklich. Ich gebe zu relativ viel Zeit vertrödelt zu haben. Aber dafür ist doch Urlaub da, oder? Ich war ein bisschen mit meiner Kamera unterwegs, so es das Wetter denn zugelassen hat. Wettertechnisch hat mich meine Lieblingsinsel in diesem Jahr nicht verwöhnt. Kälte, Wind, Schnee, Regen, Sonne - das alles war dabei. Leider von Letzterem nicht so sehr viel :-(
Ich habe ein bisschen gestrickt und genäht. Ein bisschen mit meinem Online-Fotokurs weitergemacht, ein bisschen gelesen. Alles immer in schönen kleinen Portionen.
 Aber irgendwie bin ich noch nicht wirklich fertig mit erholen. Geht euch das auch so? Zwei Wochen scheinen irgendwie zu kurz zu sein.

Naja,es ist wie es ist. Nachher steige ich in den Zug und lasse mich nach Hause fahren.
Morgen dann startet in Berlin die Laufsaison mit dem Berliner Halbmarathon. Ich werde leider nicht am Start sein, denn mein Fuss bereitet mir noch immer Probleme.  Vor Ort bin ich trotzdem, nämlich als Helferin bei der Zielverpflegung. Das Wetter soll ja schön werden - für die LäuferInnen allerdings zu plötztlich zu warm-.
Jetzt setze ich mich noch kurz zu Andrea.

Mittwoch, 4. April 2018

Blaue Blumen

Es ist wieder MeMadeMittwoch.
Leider findet der MMM seit diesem Jahr nur noch einmal im Monat, nämlich immer am ersten Mittwoch des Monats statt.
Das Motto für diese Mittwoch lautet "Zeigt her, was ihr für den Frühling genäht habt".
Naja, so wirklich habe ich  nichts für den Frühling genäht. Noch haben mich die Temperaturen noch nicht dazu bewegen können. Aber vielleicht gehen doe großen blauen Blumen ja als frühlingshaft durch.

So hat Michael bei Sonnenschein, aber echt kalten Temperaturen, diese Foto's gemacht.

Gekauft hatte ich diesen Stoff auf den Kreativtagen in Berlin.
Lange wusste ich nicht, was ich daraus nähen möchte. Die großen Blumen sollten ja zur Geltung kommen.


So haber ich mir nochmal eine Malou genäht. Passenden uniblauen Jersey hatte ich auch noch im Schrank.


Ich finde diesen Schnitt genial.
Supereinfach zu nähen.


Auch bei dieser Malou habe ich die Taschen weggelassen. Ebenso die Kapuze. Stattdessen gibt es einen locken hohen Kragen. das mag ich sehr gerne.


So lieber Frühling. Nun sieh zu, dass du in die Pötte kommst.


Und jetzt schaue ich mal, was die anderen Damen so beim MMM zeigen. Dort begrüßt uns heute  Nina vom Blog Kleidermanie. Vielleicht ergibt sich die eine oder andere frühlingshafte Inspiration.

Sonntag, 1. April 2018

Sonne satt

Bei noch immer kalten Temperaturen gab es heute auf der Insel Sonne satt.
So war ich heute länger draußen und habe versucht mein fotografisches Auge zu schulen und mein gelerntes Wissen aus dem Online-Fotokurs anzuwenden. Ein paar recht schöne Bilder sind mir in der Tat gelungen.

Zuerst war ich am Dorfteich in Wenningstedt.


Das war ein Geschnatter und Gegackere dort.
Die Möwen und Gänse haben ordentlich Alarm gemacht.
Könnt ihr es rechts und links und auch ganz hinten erkennen? An dieser Brücke gibt es eine Hängevorrichtung für Liebesschlösser.



Dann ging es weiter Richtung Kampen. 
Hier die Treppe in den Inselhimmel :-))


Ein Blick durch den Strandhafer fasziniert mich immer wieder.



Der Wind hat ziemlich an mir gerüttelt. Da musste ich dann auf dem Rechner feststellen, das mal wieder der Horizont schief ist. Aber das ist jetzt für mich kein Problem mehr.
Dank meines Foto-Online-Kurses von Littlebluebag, der auch Lektionen zu  Lightroom beinhaltet, bin ich jetzt in der Lage, den Horizont gerade zu richten. Sieht gleich viel schöner aus.




Und die Hunde haben Spaß am Strand.
Nein ich bin nicht auf den Hund gekommen. Der tollte da so mit seinen Menschen herum.


Komischerweise sind gar nicht so viele Möwen da. Dabei mag ich ihr Gekereische so.
Aber immerhin habe ich einen Austernfischer gefunden. Nur dieses Biest steht nie still.
Da muss eben die Drittelregel mal außen vor bleiben.


Das war ein superschöner Tag. Mal schauen wie es morgen dann aussieht. Die Prognose ist leider nicht so schön wie heute.

Ich wünsche euch noch einen schönen Ostermontag.




Samstag, 31. März 2018

Samstagsplausch {13.18}


Huhu!!!!
Nein, meine Menschin und ich sind nicht im Skiurlaub. Wir sind noch immer auf Sylt. Aber am Donnerstag gab es Schnee. Und es ist so kalt hier. Schon die ganze Zeit. Da habe ich ganz doll gejammert und so hat mir meine Menschin schnell ein wintertaugliches Outfit getrickt. Ja ich weiß, dass wir nicht mehr Winter, sondern Frühling haben. Aber Petrus weiß das offensichtlich nicht. So gehen wir immer wieder mal kurz raus und dann zum Aufwärmen in unsere Ferienwohnung. Morgens trödeln wir ganz schön rum, aber wir haben ja auch Urlaub. Da dürfen wir das. Und so haben wir heute auch Zeit uns gemütlich zu Andrea zu setzen. Heute ist es nämlich wieder grau und kalt unterstützt von kaltem Wind ...bibber...

Ein schönes Osterfest wünschen wir euch schon heute.
Seht ihr den Osterhasen im Hintergrund. Der hat Angst, dass seine Ostereier einfrieren. da rennt er schnell mit denen weg. Angsthase. Ich hätte die gerettet. Held Wooly :-)))

Donnerstag, 29. März 2018

Drei Strandkörbe im Schnee


Immer wieder mal was Neues.
Schnee hatte ich auf Sylt noch nie. Aber er ist tatsächlich da. Ich konnte es heute morgen kaum glauben. So habe ich eine große Brötchenrunde gemacht und war am Strand.





So, nun weiß ich auch wie das ist.
Jetzt aber lieber Petrus, lass doch ein bisschen die Sonne scheinen und färbe den Himmel blau. Da sieht die Welt einfach freundlicher aus.

Dienstag, 27. März 2018

Grau und kalt :-(

Hallo ihr da! Wooly hier! Ich habe extra die Klippen für euch erklommen ;-)


Die Lieblingsinsel meiner Menschin und mir zeigt sich grau und kalt :-(
Dick eingemummelt sind nur wenige Menschen am Strand.


Gestern kam für ca. eine Stunde die Sonne raus. Kalt war es trotzdem. Aber kaum war die Sonne weg, war es noch kälter. Aber wir haben diese Stunde genutzt und haben einen kleinen Strandspaziergang gemacht. Letztendlich ist der immer wieder schön.




Und interessantes Strandgut gibt es immer zu sehen.


Am Vormittag sind wir mit den Rad zum Deich auf der Wattseite gefahren. 
Da leistete uns noch der Nebel Gesellschaft.


Da schauen wir mal, was uns das Wetter noch so bringen wird.
Im Radio erzählen die was von Schnee und Regen. Gruselig!!