Samstag, 13. Mai 2017

Samstagsplausch {19.17}


Es ist Samstag. Zeit, um bei Andrea zu plaudern und ein Blick auf die Woche zurück zu werfen.
Was hat diese Woche im Gepäck gehabt?
Am Montag ein Treffen mit den Strickschlemmerinnen. Das war wie immer sehr schön. Wir haben geschlemmt, gestrickt, gelacht, gestrickt, das Leben genossen.
Auch der Dienstag war sehr schön. Zusammen mit Andrea und Betty habe ich mich bei Mutter Fourage getroffen. Ein wunderschönes Hofcafe mit tollem Kuchen. Aber auch Frühstück und kleine Mittagessen gibt es dort. Die Gelegenheit die Seele richtig baumeln zu lassen und die Batterie wieder aufzufüllen. Und die muss bei mir derzeit aufgefüllt werden.
Den Rest der Woche würde ich am liebsten zurückschrauben und neu schreiben. In ganz naher Freundschaft gab es schlechte Nachichten. Die rauben mir zur Zeit ein bisschen den Schlaf!


Kommentare:

Sylvia Dunn hat gesagt…

Ach je liebe Marion. Ich drücke die Daumen und bin in Gedanken bei Dir.
versuche Dich etwas abzulenken, auch wenn es schwer ist.
Lieben Gruß und ein schönes Wochenende. Sylvia

Buchbahnhof hat gesagt…

Guten Morgen,
schlechte Neuigkeiten, vor allem im engen Umfeld, sind immer unschön. Ich drücke die Daumen, dass es ab jetzt wieder bergauf geht. Hab erstmal ein schönes, sonniges Wochenende und lass die Seele baumeln.
LG
Yvonne

Babajeza hat gesagt…

Schönes Wochenende! Liebe Grüsse an dich. Regula

Pia hat gesagt…

Freud und Leid wechselten sich bei mir diese Woche ab.
Manchmal hilft es schon, wenn man Anteil nimmt.
L G Pia

Betty Homelotte hat gesagt…

Moin Marion,
denke an unsere schöne Auszeit, dann werden die schlechten Nachrichten etwas besser erträglich. Ich drücke fest die Daumen das es schnell besser wird.
Ein schönes Wochenende
Bis neulich Betty

Ursulas Nadelstiche hat gesagt…

Hallo,
bin zurück vom Wochenmarkt der Kühlschrank ist vollgepackt mit leckeren frischen Sachen.
Ja ist immer unschön im nahen Kreis. Ich find das Cafe ja so toll hab es mir gerade angeschaut. Seele baumeln lassen ist immer gut.
Ich hab ja die Unterlagen von der Kasse bekommen. Ich möchte eine Kur beantragen. Mal sehen ob es klappt denn ich möchte gerne ans Meer.
LG
Ursula

Gabriele Sommerhalder hat gesagt…

Liebe Marion
Ich hoffe der Druck lässt etwas nach und du kannst wieder besser schlafen. Solange man sich mit schönen Unternehmungen etwas ablenken und so einen Ausgleich schaffen kann, ist es leichter zu tragen.
lg Gabriele ☼

Sinaida hat gesagt…

ich hoffe, dass sich alles wieder zum Guten regelt, mein Daumendrücken dafür hast du.

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

Ja leider spielt einem das Leben einen Streich, darum alles schöne mitnehmen, wir das tolle Cafe, das gibt Kraft für schlechtere Zeiten.

Grüße Ramgad

Lykka Gard hat gesagt…

Liebe Marion, ich wünsche Dir Kraft (um was auch immer es sich handeln mag in Deiner Verwandschaft). Du bist eine starke Persönlichkeit. Möge es so bleiben. Deshalb ist es wichtig das Du auch auf Dich achtest.
Ich grüße Dich herzlich lykka

Angys- atelier hat gesagt…

Wünsche dir einen erholsamen Sonntag und dass sich die düsteren Wolken verziehen.
Liebe Grüsse
Angy

Sabrina hat gesagt…

Liebe Marion,
ich hoffe, du konntest dich am Wochenende trotz schlechter Nachrichten ein wenig entspannen.
Liebe Grüße,
Sabrina

Andrea Karminrot hat gesagt…

Es war aber auch so schön, am anfang der Woche.
Wenn man nur die Woche oder gar einige Monate zurück drehen können.
Liebe Grüße
Andrea

Monika Kunstnadel hat gesagt…

Liebe Marion,
bei Deinem Plausch merke ich immer wie schnell die Woche verfliegt.
Ich wünsche Dir viel Kraft und hoffe, dass sich alles gut entwickelt.
Ganz liebe Grüße
Monika

Claudia Holunder hat gesagt…

Oh man, ja es ist ein Jammer, dass wir die Zeit nicht zurückdrehen und mit dem Wissen von heut das gestern neu schreiben können.
Viel Kraft von hier zu dir!
Claudiagruß

Kommentar veröffentlichen


Danke für die netten Worte!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.