Sonntag, 26. Februar 2017

FrühlingsjäckchenKAL 2017 -Ideen, Inspiration, Überlegungen -

Heute treffen wir uns zum ersten Mal auf dem  MMM-Blog zum FrühlingsjäckchenKAL 2017.
Auf der Agenda steht: "Ideen, Inspiration, Überlegungen - was wäre möglich, was ist nötig?"
Das war für mich relativ schnell klar. Bei mit liegt noch Wolle für verschiedene Jackenprojekte.
Da dies mein erster FrühlingsjäckchenKAL wird kann ich nichts über bereits gestrickte Jacken berichten. Dehsalb geht es bei mir heute schon mal um das mögliche Modell.
Drei habe ich mal in die engere Wahl gezogen.

Das erste mögliche Modell ist aus der Classici Augabe 10.

 Das Wunschmodell ist das Modell 3.


Stricken will ich es in der Originalwolle, aber in rot! Wen wunderts???

 Ein weiteres Modell ist in diesem Buch.


Unter anderem gefällt mir aus diesem Buch das Modell Drachenfest.
Und ich schreibe unter anderem, weil ich in diesem Buch fünf Klebchen angebracht habe :-)

Für diese Jacke hatte ich im letztjährigen Sommerausverkauf bei Herrn U die Wakamee von Linea Pura gekauft.

Und das letzte Modell ist aus diesem Buch.


Daraus steht die Zuckerjacke in der Auswahl. 


Stricken möchte ich die mit der Cashmere 365 von Lana Grossa.

Am liebsten würde ich alle drei Jacken gleichzeitig stricken.
Hätte da mal jemand noch ein paar Hände für mich übrig ?
Aber, ich glaube schon zu wissen, mit welcher Jacke ich anfange ;-) Aber welche das sein wird verrate ich euch erst am kommenden Sonntag, wenn es dann heißt: "Der kalendarische Frühling ist da und mit ihm ein konkreter Plan fürs Frühlingsjäckchen! Welches Muster, welches Modell werde ich stricken? Welche Wolle verwende ich?"
Wobei die Wollwahl für jedes Modell ja bereits geklärt ist. Daran wird nichts geändert, denn genau dafür habe ich die jeweilige Wolle gekauft.
Und jetzt schaue ich mal beim MMM vorbei!. Und das, obwol heute Sonntag ist :-)

Samstag, 25. Februar 2017

Samstagsplausch {8.17}


Die Woche fing richtig gut an.
Am Montag haben sich die Schlemmerstrickerinnen getroffen. Und wir haben unserem Namen alle Ehre gemacht. Gestrickt und geschlemmt was das Zeug hält. was war ich satt!!!

Dann habe ich noch einen tollen Tipp bekommen. Kennt ihr Momox? Ich bisher nicht. Aber jetzt.
Und auch noch reBuy. Es lohnt sich die Angebote bei beiden Portalen zu vergleichen. Die sind durchaus unterschiedlich und manchmal sogar gravierend.
Und ich habe auf die Schnelle ca. 20 Bücher/DVD aussortiert und werde dafür 45,00 EUR bekommen. Ich finde das klasse. So nach und nach werde ich weiter durch meine Bücher schauen. Da wird sich noch das eine oder andere finden. Und wenn ich ehrlich sein soll liegen auch meine CD's nur rum. Ich weiß echt nicht, wann ich das letzte Mal eine eingelegt habe. Bei mir läuft immer das Radio. So werde ich dort bestimmt auch die eine oder andere aussortieren.

Der Rest der Woche plätscherte mit Arbeit so vor sich hin. Die nächsten Korrekturen liegen schon wieder bereit und weitere stehen auch schon in der Warteschlange. Das häuft sich im Moment doch sehr! Aber irgendwann ist auch das vorbei.

Gestern bin ich dann mit der Stickeinheit meiner Stickmaschine in den Nähmaschinenladen meines Vertrauens. Warum? Als ich am Sonntag den Stickschlitten erfahren wollte gab es ein komisches Geräusch. Da ist so ein langes schmales dünnes Plastikteil drin und das hat sich zusammengekruschelt. Yves schaute sich das an, sagte, dass er das noch nie hatte. Aber irgendwann ist ja schließlich alles das erste Mal. Yves hat noch in meinem Beisein die Stickeinheit auseinandergenommen -nein nicht ganz und gar- und hat dieses Plastikteil entfernt. Dieses dient wohl "nur" als  Staubschutz. So kann ich meine Sticki weiter nutzen und Yves bemüht sich nun um ein Ersatzteil!

Jetzt gleich werde ich mich ein bisschen mit dem Budenzauber beschäftigen und heute Nachmittag treffen sich die Nadelspielerinnen bei leckerem Kaiserschmarrn.
Morgen wird wie immer gelaufen und den Rest des Tages werde ich mit diesem und jenem beschäftigen.
Jetzt aber setze ich mich noch ein bisschen bei Andrea hin und schaue mal wer dort mit mir so plaudert.


Donnerstag, 23. Februar 2017

Taschen-Sew-Along im Februar

Im Februar lautet das Thema beim Taschen-Sew-Along: Ordnungshelfer.
Die kann die handarbeitende Frau immer gut gebrauchen. Egal welcher Art.
Ich habe mich diesmal für ein Utensilo aus diesem Buch entschieden.

Foto: Michael Dunn Fotografie
 Geht es euch eigentlich auch so? Ich habe wirklich viele Patchworkbücher und  auch Zeitschriften.
Aber ich nähe so selten etwas daraus. Warum ist das so? Da sind doch echt tolle Sachen drin, sonst hätte ich die Bücher ja nicht gekauft. Aber diesmal habe ich es endlich geschafft. Seht ihr die Utensilos oben auf dem Cover. Diese waren das Objekt meiner Begierde.
Und ich hatte noch etwas von diesem wunderschönen alten Leinen über, aus dem ich diesen Beutel genäht hatte.

Und da ist nun mein Utensilo.

Foto: Michael Dunn Fotografie
Alles Stoffe aus meinem Stash :-)
Und mit diesem Utensilo ist mein Stash um 85g geschrumpft.

Hier noch das Blatt etwas näher.


Das Blatt habe ich allerdings ganz anders appliziert als in der Anleitung vorgesehen.
Mit Hilfe von Lite Steam-A-Seam 2 habe ich das Blatt aufgebügelt und dann in freiem Maschinesticken verziert. So arbeitet Bernadette Mayr und mir gefällt das gut.
Und auch das Utensilo als slches habe ich anders zusammengesetzt, als in der Anleitung vorgegeben. 
Und ich habe noch immer einiges von diesem schönen Leinen. Vielleicht nähe ich noch ein paar Helferlein :-)

Und nun ab mit dem Utensili zu Greenfietsen und weil heute Dannerstag ist auch zum RUMS.

Dienstag, 21. Februar 2017

Frühlingsjäckchen-KAL 2017

Luise und Sylvia begleiten auf dem MMM-Blog in diesem Jahr den 
Frühlingsjäckchen-KAL 2017.
Nachdem mein HerbstjackenKAL so gut gelaufen ist, möchte ich auch im Frühling dabei sein.

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

26. Februar: 
Ideen, Inspiration, Überlegungen - was wäre möglich, was ist nötig?
05. März:
Der kalendarische Frühling ist da und mit ihm ein konkreter Plan fürs Frühlingsjäckchen! Welches Muster, welches Modell werde ich stricken? Welche Wolle verwende ich?
19. März:
Erstes Zwischentreffen und ich bin gut im (Strick)-Fluss.
Oh nein! Da gibt es einige Schwierigkeiten und aufgetrennte Reihen...
02. April:
Nun ist es ganz offiziell Frühling und dank Zeitumstellung können wir abends lange im Hellen stricken! Oder ist die Stricklust ein wenig ermüdet? Oder habe ich das fertige Jäckchen schon ausgeführt?
16. April:
Draußen scheint hoffentlich die Frühlingssonne und wir können gut gekleidet beim Osterspaziergang flanieren!

Und hat noch wer Lust bekommen????

Sonntag, 19. Februar 2017

Socken 2017 {2}

Es ist geschafft.
Das zweite Paar Socken in 2017 ist fertig!



Das Muster nennt sich Tuovi's Herbstsöckchen
Gestrickt mit 60 Maschen, Größe 39
Nadel 2,75
Wollverbrauch 68g

Und die bleiben natürlich bei mir. Kein Wunder bei dieser Farbe :-)

Samstag, 18. Februar 2017

Samstagsplausch {7.17}


Was schon wieder Samstag?
Wo ist denn die Woche geblieben?
Diese Woche war eigentlich recht entspannend. Ich hatte nicht ganz so viel Unterricht, so dass die Korrigierei nebenher nicht ganz so anstrengend war.
Am Dienstag habe ich einen netten Nachmittag bei Herrn U verbracht. Hier hatteWooly davon kurz berichtet. Meine neue Jacke icst schon ein gutes Stück gewachsen. Mit Nadelstärke 10 geht das doch recht flott. Aber wirklich gut stricken lässt sich das mit dieser Nadelstärke nicht.

Gestern habe ich mich dann mir ein paar blöden Arbeiten beschäftigt. Kühlschrank putzen und zwei Küchenschränke ausgeräumt, entmistet, ausgewischt und wieder eingeräumt. Boah, das sieht jetzt so schön aus! Ich könnte andauernd den Schrank aufmachen :-)
Gleich werde ich mir eine weitere Schublade in der Küche vornehmen. Ich möchte in diesem Jahr meine gesamten Schränke so nach und nach entmisten. Sie sind mir einfach zu voll. Gestern musste Geschirr dran glauben, welches ich seit der Trennung von meinem Mann nicht mehr benutzt habe. Das sind inzwischen bald acht Jahre. 

Und das Wochenende?
Heute treffen sich die Cafehausquilkter. Auf dem Weg dorthin mache ich einen Stop bei der Wolllust. Ich darf ein Tuch teststricken und hole das Material dafür ab.
Und morgen lege ich einen Trödeltag ein. Natürlich will ich am Vormittag laufen. Hoffentlich regnet es nicht. Und danach mal schauen. Bestimmt ein bisschen nähen und stricken! Was auch sonst ;-)

Jetzt aber plaudere ich erst noch ein bisschen  bei Andrea.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Der Fachmann in Wollfragen

Hallo hier meldet sich Wooly.
Ihr wisst schon, die Stadtmaus der Menschin Marion. Und die geht am Dienstag immer zu Herrn U zum stricken. Ehrensache, dass ich sie begleite.
Und am letzten Dienstag war das auch ganz besonders wichtig, denn ich war als Fachmann gefragt.
Wenn ich nicht gewesen wäre ...tztz...

Herr U wollte mit seinen Mädels Farben einer bestimmten Wolle aussuchen.
 Dazu schleppte er diesen dicken Ordner nach oben.


Schaut nur wie ratlos er darin rumblättert.
Und die Mädels waren auch keine echte Hilfe.


Wie gut, dass ich da war. Also habe ich mich mal schnell in den Ordner gesetzt und habe gesagt, welche Farben angezeigt sind. Und Herr U ist ein Artiger. Er hat brav die Farbnummern notiert :-)


Meine Menschin ist ja eigentlich auf Wolldiät. Naja Diät heißt ja nicht vollständige Enthaltsamkeit.
Letzten Dienstag hatte eine Strickerin so eine Jacke an. Die wollte meine Menschin auch. Also hat sie doch einfach die Wolle bestellt und jetzt hat sie die bekommen.
Na, da musste ich doch mal testen, ob sie auch richtig schön kuschlig ist?!


OK. Test bestanden. Sie durfte auch sofort anfangen.
Schaut euch nur diese Balken an.
Das nennen die Stricknadeln bzw. Häkelhaken!!!!


Naja, dann dürfte das Stricken ja nicht so lange dauern.
Aber dann muss sie erst wieder was aus ihrem Stash verstricken, 
bevor sie wieder projektbezogen einkaufen darf! 
Ich weiß nämlich, dass sie da schon ein Auge auf einen Pulli aus den neuen Heften geworfen hat.

Mittwoch, 15. Februar 2017

CamUnderfoot im Winterherbst

Gestern Morgen, 9.20 Uhr auf meiner Laufrunde bei -4 Grad.
Der Herbst im Winter oder der Winter im Herbst.


Und damit beiteilige ich mich heute bei Sieglinde.

Dienstag, 14. Februar 2017

Herzig

Herzig geht's am heutigen Valentinstag in der Kreativkiste von Alexandra zu.
Und diesmal bin ich mit einem kleinen Beitrag auch dabei.
Ich habe in meine Schnipselkiste gegriffen und drei kleine Nadelkissen genäht.


Hier die drei nochmal näher.
Dieses hier darf bei mir bleiben.


Dieses werde ich heute an eine liebe "Menschin" verschenken :-)

Und auch für dieses wird sich wohl noch eine neue Besitzerin finden lassen.
Oh, da fällt mir gerade ein, wohin dieses wandern darf :-)

Diese drei Nadelkissen haben mit 11g natürlich voll in meinen StoffStashAbbau eingeschlagen :-))))

Sonntag, 12. Februar 2017

TaschenSewAlong -Noch einer-

Ganz schnell, bevor der TaschenSewAlong vom Januar geschlossen wird, gibt es noch einen Stoffbeutel von mir.
Von einer ganz lieben Freundin bekam ich zum Geburtstag ein tolles Stück alten Leinens geschenkt.  Das musste ein Stoffbeutel werden.
Und die Tage lief mir noch so eine wunderbare Stickdatei über den Weg.
Schnell überlegt, welchen Beistoff ich zu dem Leinen verwenden möchte und schon konnte ich lossticken. Also nicht ich, sondern meine Sticki :-)


Und hier nun der fertige Stoffbeutel.
Auch wieder ein bisschen größer und die Hekel so lang, 
dass ich diese auch über die Schulter hängen kann.


So ist ein Großteil des Leinens aufgebraucht.
Auch der Streifenstoff ist alle. Innen habe ich wieder gestückelt. Oben seht ihr den Streifenstoff rausblitzen. Darunter ist das Futter rot :-) Wie auch sonst?
345g Stoffabbau. Na immerhin !!!

Samstag, 11. Februar 2017

Samstagsplausch {6.17}


"Hicks, vor zwei Wochen durfte ich Sekt schlürfen.  
Das war lecker, aber ich war auch ein bisschen beschwipst.
Jetzt aber lasse ich meine Menschin berichten."

Und die hat eigentlich nicht viel zu berichten.
Von Mittwoch bis gestern war ich zum Workshop "Projekte mit Nachwuchskräften". Mittwoch und Donnerstag waren das echt richtig lange Tage, aber wir haben auch einiges geschafft. So freue ich mich nun auf das Wochenende.
Nachher werde ich mal zur Wolllust fahren und mit dort mit Birgit und meiner Co-Moderatorin der Taschenspielerin treffen
Morgen ist ja Sonntag und ihr wisst ja: Sonntag Vormittag wird gelaufen. Um 14.00 Uhr treffe ich mich dann mit den Stichelweibern!

Heute habe ich noch viel Zeit. So setze ich mich mal genz gemütlich mit meinem Tee zu Andrea und schaue mal, wer dort mit mir plaudert.

Mittwoch, 8. Februar 2017

Time for Jane #52

Da musste ich mich aber beeilen, um heute ein Blöckchen zeigen zu können.
So konnte ich auch nicht der Reihe nach nähen, denn ein einfaches Blöckchen musste her!

M2
Duff's Bluff -was ist denn das wieder für ein Name?-


Und dann habe ich noch so einige halbfertige Blöcke gefunden. Und weil ich gerade in der M-Reihe war habe ich mir M5 geschnappt, den Rand rumgenäht und mit Vlies und Rückseite versehen.
So habe ich mein Blöckchen vom letzten Zeigetag -den ich mal wieder geschwänzt habe ...tztz...- nachgeholt :-)

M5
Mother's Point

Allerdings sind sie noch nicht gequiltet.
Aber das ist dann noch das Wenigste.

Montag, 6. Februar 2017

17 Paar Socken - wer macht mit??

Das fragt Andrea heute!
Andrea hat hier ihr äußerst ambitioniertes Ziel 17 Sockenpaare in 2017 zu stricken vorgestellt.
Warum auch immer hat mich das sofort angesprochen - und das trotz Sockenunlust-.
Aber ich habe nun mal so viel Sockenwolle zu liegen, 
dass es gut daran täte auch diese mal abzubauen.
Nicht , dass ich Socken bräuchte. Ich habe genug, aber Neue sind auch schön.

Also bin ich in den Sockenstash abgetaucht und habe mich als als Erstes für dieses Knäul entschieden.


Die Socken daraus sind ja bereits fertig. Hier hatte ich davon berichtet.
Also bin ich erneut abgetaucht.

Meine Wahl fiel auf dieses Knäul.


Angestrickt ist bereits.
Entschieden habe ich mich für das Muster Tuovi's Herbstsocken.


Und gestern bin ich dann nochmal abgetaucht. Andauernd lachen mich auf verschiedenen Blogs diese ScrappySocks an.
So welche will ich auch. Also Reste zusammengesucht; bei mir kombiniert mit einem noch vollständigen Knäul.


Ich stricke immer eine Runde blau und eine Runde Restwolle. Irgendwann wechsle ich dann die Restwolle. Alle rausgesuchten Reste werde ich nun wohl doch nicht nutzen. Zumindest nicht für dieses Paar.
Und ich bin erstaunt was dabei heraus kommt.
Seht selbst.


Das sind ganz bestimmt nicht die letzten ScrappySocks.

So und nun bin ich mal Sockenstricken :-)

Sonntag, 5. Februar 2017

So viele Geschenke

Gebutstag ist doch toll.
Warum?
Weil es so viele schöne Geschenke gibt. Und ich liebe Geschenke :-)
Und heute möchte ich euch meine tollen Geschenke zeigen.

Seit dem vergangenen Jahr bin ich in einer Geburtstagsstöffchentauschgruppe. Und so sieht das dann aus, wenn "frau" alle weichen Briefe geöffnet hat,


Ja ich weiß, ich bin auf Stoffdiät. Aber gegen geschenkte Stoffe kann ich doch gar nichts tun ;-)

Maja überraschte mich auch mit zwei wunderschönen Stöffchen. Von Uta bekam ich einen Gutschein von Patch it und Christiane hat den Gutschein persönlich in den Briefkasten geworfen und mir noch einen zusätzlichen Taschenbaumler zugepackt :-)


Auch Gabi hat etwas gegen meine Stoff- und Wolldiät.
In echt ist die Wolle etwas heller, aber das Wetter läßt im Moment kein anderes Foto zu.

 
Und ebenso Herr U.


Helene unterstützt die Verarbeitung der geschenkten Wolle und sorgt für mein leibliches Wohl und Tatja sorgt für Verschönerungen meiner Werke :-)


Inge überraschte mich mit einem JahresAbo eines Rezeptheftes für meinen Thermomix.


Von Rosemarie erhielt ich neben einem Stück alten Leinen ein Stück von meiner Lieblingsinsel.


Auch meine Schlemmerstrickerinnen meinten es gut mit mir. Schaut mal das kleine Herz. Das hat Chrissi im Schweiße ihres Angesichts für mich genäht! Ich bin noch immer ganz gerührt.


Kollegin Sylvia dachte praktisch :-)


Und von Klaudia kam diese schöne AMC. Klaudia macht immer so tolle AMC's.


Und am Mädelsabend gab es auch noch Geschenke. Das waren dann aber wirklich die Letzten. Schade eigentlich ;-)



Samstag, 4. Februar 2017

Samstagsplausch {5.17}


Zunächst möchte ich mich bei euch entschuldigen, dass ich euch am letzten Samstag und die Tage danach noch nicht besucht habe.
Am vergangenen Wochenende war ich zum Patchworkwochenende in Gröbern und habe einen Nähmarathon hingelegt. Hier habe ich davon berichtet.  Und die Tage unter der Woche sind wie im Flug vergangen!

Am Montag war endlich mal wieder ein Treffen mit meinen Schlemmerstrickerinnen. Das letzte Mal hatten wir uns am 19.12.2016 gesehen. War das eine lange Zeit. Und zwei Geburtstage hatten wir nachzufeiern. Andrea hatte im Dezember Geburtstag und ich letzte Woche! Und so haben wir es uns richtig gut gehen lassen :-). Eine unserer Schlemmereien könnt ihr auf dem Foto sehen. 
Lecker Bratapfel!!!!!

Ansonsten war meine Woche unspektakulär. Ich war unterrichtsfrei, was auch mal sehr schön ist. Aber da waren und sind schon wieder Korrekturen, die gemacht werden müssen.

Gestern hatte ich dann anlässlich meines Geburtstages einen Mädelsabend. Freundinnen aus verschiedenen Bereichen meines Lebens hatte ich eingeladen, so unter anderem meine Buddelkastenfreundin. Ja, Buddelkastenfreundin!!! Sie ist ein Jahr jünger als ich und wir müssen uns inzwischen so ca. 53 Jahre kennen. Das ist eine lange Zeit! Und wir haben uns nie aus den Augen verloren, auch, wenn wir uns nicht so sehr oft sehen. Aber zum Geburtstag immer!!!!
Und eine Schulfreundin, die in der 8. Klasse in meine Klasse kam. Auch  mit ihr ist der Kontakt nie abgebrochen. Das macht mich ganz besonders stolz und glücklich zwei so langjährige Freundinnen zu haben. Und ich weiß, sie wären sofort für mich da, wenn ich ihre Hilfe benötigen würde.
Es war ein sooooo schöner Abend.

Und am Wochenende.
Heute ist Kaffeeplausch bei Herrn U und morgen gibt es wie immer am Morgen eine Laufrunde. Dann werde ich wohl die NähMa quälen. Am Mittwoch ist schon wieder Zeigetag bei "Time for Jane" und ich habe schon wieder nichts dafür genäht :-( So wird die nie fertig.

Aber jetzt mache ich es mir erstmal bei Andrea am Kaffeetisch gemütlich und schlürfe meinen Tee aus.

Donnerstag, 2. Februar 2017

Socken 2017 [1]

Andrea verfolgt in diesem Jahr sehr ambitionierte Pläne.
Hier schreibt sie, dass sie vorhat 17 Paar Socken in 2017 zu stricken.
Das ist ja wohl mal 'ne Hausnummer.
Ich habe ja leider auch sehr viel Sockenwolle zu liegen, die dringend mal aufgebraucht werden müsste. Aber ich bin ja noch immer etwas Sockenunlustig. Der Post von Andrea hat mich aber ein bisschen animiert und so habe ich das erste Paar Socken in 2017 gestrickt.

Meine Wahl ist auf dieses lang gelagerte Knäul gefallen.
"Zuckerstreusel" aus der Serie Sweet & Spicy von Opal.


Wenn ich ehrlich sein soll, dann hat mir die Wolle auf dem Knäul besser gefallen als jetzt verstrickt.





Gestrickt habe ich das Muster Envy.
64 Maschen, Nadelstärke 2,75 
Größe 39
Wollverbrauch: 67g

Und nun auf zum nächsten Sockenpaar. Wolle liegt schon bereit.

Und weil Donnerstag ist und die Socken für mich sind, schicke ich sie heute zum RUMS.

Nachtrag
Andrea ruft hier jetzt ganz offiziell zum Mitmachen auf!
Und seid ihr dabei????