Montag, 30. November 2015

Top 12 Challenge im November

Die Top 12 Challenge neigt sich dem Ende.
Nun haben wir schon November und bereits 11 Oberteile genäht!

Bei mir gibt es mal wieder ein Wasserfallshirt der Erbsenprinzessin.
Diesmal aber in blau, denn das fehlte noch in meiner Sammlung!




Damit habe ich nun endlich einen klitzekleinen Teil des Stoffes meines Stoffmartktbesuches im September verarbeitet!

Und nun schnell damit zu Constanze. Mal schauen, was die anderen Damen so gewerkelt haben.

Samstag, 28. November 2015

Samstagsplausch 04.15

Es ist Samstag und damit Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea.
Gestern habe ich schon ein bisschen Weihnachtsdeko aus dem Keller geholt 
und in der Wohnung verteilt.
Auch meine Weihnachtstassen durften aus der hinteren Ecke im Schrank nach vorne ziehen:-)


Und was war sonst do los die Woche?
Viel Arbeit und gestern die Projektpräsentation meiner 14'er Azubi's.
So stressig die ganze Projektarbeit ist, so toll ist dann das Ergebnis.
Ich war wieder total überwältig, was die jungen Leute so auf die Beine stellen können.

Und noch überwältigter war ich, als sie am Ende der Feedbackrunde mit einem wunderschönen Blumenstrauß vor mir standen und sich dafür bedankt haben, dass ich sie während der Projektzeit so geduldig ertagen habe. Ja das waren ihre Worte.

Und was steht am Wochenende so an??
Nicht so sonderlich viel, denn ich muss am Montag noch eine Vertretungsdienstreise übernehmen.
So will ich noch ein bisschen nähen.
Aber nachher gehe ich erstmal zum Strickfrühstück. Darauf freue ich mich schon.
Jede von uns bringt immer etwas mit. Ich habe diesmal meinen Ruck-Zuck-Eiersalat gemacht. 
Ich liiiiiieeeeebe diesen Eiersalat.


Und wollt ihr den auch mal machen. Dann verrate ich euch jetzt wie der geht!
Eier abkochen, pellen, kleinschneiden und mit Miracle Whip vermengen. FERTIG!!!!!
Na, wenn das nicht ruck-zuck ist!!! 

Nun wünsche ich euch einen geruhsamen schönen ersten Advent!

Und zum Kaffeklatsch bei Regina darf der Post auch noch :-)

Mittwoch, 25. November 2015

Time for Jane #38

Am letzten Zeigetag habe ich ja geschwänzt :-)
Ja richtig geschwänzt. Ich hatte einfach keine Lust
Heute habe ich immer hin ein Blöckchen genäht, aber noch nicht gequiltet!

H 10


Voraussichtlich wird dies mein letzter Block in diesem Jahr sein.
Ich musste für die kommende Woche eine zusätzliche Dienstreise übernehmen, meine Mama hat danach auch noch Geburtstag und ein bisschen was Weihnachtliches möchte ich auch noch nähen.
Da muss Jane ein bisschen warten.

Montag, 23. November 2015

Apfelpizza mit Gorgonzola

Also wir letztens bei Betty waren, wurden wir nicht nur mit dem leckeren Ruccola-Mango-Salat -den habe ich euch hier vorgestellt- verwöhnt, sondern auch mit Apfelpizza!
Ja ihr habt richtig gelesen: Apfelpizza


Die war so klasse, dass ich die ebenfalls zu dem Salat für Birgit und mich gemacht habe.
Birgit beäugte mein Werkeln in der Küche sehr sekptisch!
Pizza mit Apfel???
Und zu dem Mozarella auch noch Gorgonzola?
Und das soll schmecken???

Ja es schmeckt!!!!


Und seid ihr nun neugierig und könnt euch das auch nicht vorstellen?!
Dann hier das Rezept für euch!

Zutaten für 2 große Pizzen
2 Packeunken (à 400g) Pizzateig aus dem Kühlregeal
3 Äpfel, z.B. Elstar 
1 Gemüsezwiebel (ich habe allerdings rote Zwiebeln benutzt)
250g Mozarella
250g Gorgonzola
5 Stiele Thymian
2 Eßlöffel Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung
 Pizzateig entrollen und auf das Backblech legen.
Zwiebel in dünne Ringe schneiden oder hobeln.
Öl erhitzen und Zwiebelringe darin glasig dünsten.
Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verteilen.
Äpfel in dünne Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen.
Gorgonzola grob bröckeln, Mozarella würfeln und ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 250° Grad (Umluft 225° Grad) auf mittlerer Schiene nacheinander
ca. 12 - 14 Minuten backen.

Thymian grob zerzupfen und auf dem Pizzen verteilen.

Guten Appetit!!!

Und nun ab damit zur KochLinkParty bei Regina!


Samstag, 21. November 2015

Samstagsplausch 03.15 mit Spitze

Schon wieder ist eine Woche rum und es ist Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea und den Kaffeeklatsch bei Regina!


Meine Arbeitswoche wr kurz, aber heftig.
Jeden Tag volles Programm Unterricht. Das ist schon recht anstregend.
Aber am Mittwoch durfte ich ja nach Bad Laer fahren um mal wieder richtig viel zu klöppeln.

Aber zunächst hieß es Vorbereiten. Dazu gehört auch das lästige Bewickeln der Klöppel.


Aber dann konnte es endlich losgehen.
Eine Weihnachtskugel sollte es werden.



Zweimal musste ich den Klöppelbrief arbeiten, gut stärken und dann war sie fertig!

Und zwischendurch können wir von morgens bis abends Klöppelzubehör einkaufen.
Denn Birgit bringt immer ihre mobile Klöppelwerkstatt vorbei und lässt sie hier stehen.
So sieht das dann aus!



Wie ihr könnt nichts erkennen? Zu weit weg?
Ok, dann hier ein bisschen näher!







So ihr Lieben, schön, dass ihr euch ein bisschen zu  mir gesetzt und eure Zeit geschenkt habt.
Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende.
Ich klöpple dann mal meine zweite Weihnachtskugel!

Montag, 16. November 2015

KochLinkParty 1.0

Regina ruft auf zur KochLinkParty.


Sie ist auch eine begeisterte Themomixerin.
Da sind natürlich Thermomixrezepte ganz besonders interessant.
Aber es ist auch gestattet Rezepte zu verlinken, die ohne den Thermomix gekocht sind.
 Ich liebe meinen Thermomix auch, koche aber auch immer wieder mal ohne.
So am letzten Freitag, als meine Freundin Birgit zum Sticheln bei mir war.

Unter anderen gab es Rucola-Mango-Salat mit Frischkäse.
Den habe ich letztens bei Betty gegessen und war begeistert!
Ich mag Rucola unheimlich gerne und dieser Salat hat ganz viel Rucola!
Schaut selbst.


Noch ein bisschen näher?

Und habt ihr Appetit bekommen.
Dann schaut hier nach. Da gibt es das Rezept!

Und bei Kebo lautet das Thema "Typisch für ...im November": Lieblingsessen.
Auch, wenn es mir nicht anzushen ist: Ich esse gerne, etliches besonders gerne, aber manches auch gar nicht. Wie z.B. Fisch!
Salat gehört mit zu meinen Lieblingsessen und ganz besonders dann, wenn viel Rucola dabei ist!
 



Samstag, 14. November 2015

Samstagsplausch 02.15


Samstag 09:37 Uhr.
Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea und dem Kaffeeklatsch bei Manu!
Bis jetzt habe ich nur ein bisschen rumgetrödelt und mich im WWW verloren. Pinterest ist so ein Süchtigmacher. Millionen von Ideen stürzen da auch mich ein. Nur die Tüte Zeit finde ich dort nie :-(

Was steht heute an?
Nachher will ich eigentlich eine Runde laufen. 
Mal schauen, ob ich gegen den Wind überhaupt ankomme und nicht weggepustet werde.
Mittagessen im Hotel Mama, denn Onkel und Tante haben sich angesagt. 
Da sage ich dann auch mal Hallo.
Ja und dann eigentlich nur noch Stricken oder Nähen. Das hört sich doch ganz gut an oder?

Ganz im Gegenteil zu dem, was ich heute früh in den Nachrichten hören musste.
Schon wieder Terror in Paris.
Mir macht sowas Angst. Was sind das nur für Leute, die so fanatisch sind und solche Selbstmordattentate verüben?
Die Zeit auf dieser Welt ist nur so kurz! Warum noch verkürzen und unschuldige Menschen mit sich nehmen? Das werde ich nie verstehen.
Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der 137 aus dem Leben gerissenen Menschen.

Dienstag, 10. November 2015

LosgeDOODLERt


Am Freitag startete der MKAL "The Doddler" von Stephen West.
Da wollte ich auch dabei sein. Also schnell bei Ravelry angemeldet.

Dreimal habe ich inzwischen angefangen, weil mir meine Garnwahl nicht gefiel. 
Nun bin ich bei dieser gelandet. 


Mal schauen, wie das dann für mich ist. Es ist nämlich Sockenwollqualität. Sehr dicht am Hals werde ich meinen Doddler dann nicht tragen können, denn das vertrage ich nicht!

Inzwischen sind die ersten zehn Wedges fertig!
Siebzehn müssen es insgesamt werden, dann ist Clue 1 abgestrickt.
Ihr wisst also, was ich heute Abend mache :-)





Habt ihr das Autogramm gesehen???
Ich habe natürlich das Wochenende genutzt und habe mir sowohl ein Buch als auch die Anleitung vom Doddler signieren lassen :-))))))


So ich bin dann mal weg!
Stricken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sonntag, 8. November 2015

Color Play the Westknits Way

Color Play the Westknits Way
Das war der Titel des gestrigen Workshops mit Stephen West.

Zunächst aber hat Stephen ein bisschen was über sich erzählt.
So hat er erst mit 16 stricken gelernt.
Und er ist auch Tänzer und hat die Wartezeiten bei Proben zum Stricken genutzt.

Auch habe ich gelernt, dass Stephen nie ribbelt. Auch wenn ihm ein angefangenes Werk nicht gefällt.
So entstehen die Ideen für seine Designs meist erst während des Strickens.
Meist fängt er an, z.B. mit der Meinung einen Schal stricken zu wollen. Dann findet er das doch nicht mehr so spannend und schwups wird eine Jacke daraus.

Auch kombiniert er eine Grundfarbe immer wieder gerne mit zwei bis drei anderen Farben. Und es ist in der Tat erstaunlich, wie ein und dieselbr Farbe kombiniert mit anderen so verschieden aussehen kann.
Wir wollten es manchmal gar nicht glauben, dass es die gleiche Frabe ist.
Farbe ist sowieso ein großes Thema bei Stephen.
Er mag es gerne farbig. Ob die Art Farbe, die Stephen mag einem selber gefällt sei dahin gestellt.
Ich gebe zu, dass mir seine Farbkreationen nicht wirklich zu sagen, aber die Vielfalt der Garne ist heute so groß und schön, dass jede(r) StrickerIn mit Sicherheit das Richtige und Passende für sich findet.

So aber nun genug geredet.
Ihr wollt Fotos und die kommen nun. 
Und es kommen viele!!!!

Ein tolles Tuch für die Resteverarbeitung.
Schade nur, dass ich selber keine Sockenwolle am Hals vertrage. 
Sonst wüsste ich wo die bleiben könnten!



Wie ihr aber seht geht Dotted Rays auch einfarbig!



 Auch ein ganz wunderbares und vor allen schönes großes Tuch.
Und ggf. auch gut für Reste.
Stephen ermutigte uns immer wieder und zu trauen mit Farben zu spielen.





Und wenn Frau dieses Tuch stricken möchte und eine Farbberatung von Stephen bekommt, dann sieht das schnell mal so aus :-)
Aber nein, das ist keine Farbauswahl von mir!


Doris hat sich in Barndom verliebt und sich gleich mal mit Stephens Tuch geschmückt. Das passte nämlich ganz genau in ihr Farbschema.



Zu diesem Pulli gab es auch eine nette Story.
Der untere Teil des linken Ärmels sollten eigentlich Beinstulpen werden :-) 
Ja in echt! Das könnt ihr mir glauben.
Ja aber was sollte er mit Beinstulpen.
Also wurde aus den Beinstulpen kurzerhand ein Ärmel und letztendlich dann ein ganzer Pulli!




Das wird eines meiner nächsten Projekte.


Ein bisschen gestrickt wurde auch noch.
Also raus mit der mitgebrachten Wolle aus den Taschen!
Denn die Ausschreibung zu diesem Workshop lautete wie folgt:
Stephen West zeigt uns, wie man wunderschöne Wollsorten mit einfachen Stricktechniken elegant kombiniert, wie z.B. Streifen oder Hebemaschen, um schließlich ein architektonisches Strick- und Meisterwerk zu kreieren. Stephen zeigt uns eine bunte Palette seiner Westknits Designs – danach wirst Du Wolle mit anderen Augen sehen.
Du benötigst eine Auswahl an bunten Wollresten in allen Stärken und Materialen. Mohair und glitzernde Wollreste machen besonders viel Spaß! Bitte bring eine Auswahl unterschiedlichster Stricknadelgrößen mit, z.B. 3,5 mm, 4,5 mm, 6 mm, 8 mm und 10 mm.


Das war mein Häufchen.
Ich wollte auch mal mit verschiedenem Material in einem Strickstück arbeiten.


Entstanden ist ein recht abenteuerliches Probestück.


Was ich mir aber vorstellen könnte ist so etwas mal in einem Loop oder Möbius auszuprobieren. 
Nehme ich allerdings diese Garne muss die Nadel dicker sein. 
Nadelstärke 5 war doch noch zu klein gewählt.

Und dann gab es auch noch Geschenke.
Jede von uns durfte einmal in Stephens ResteWunderTüte greifen ...




 ... um dieses Knäulchen dann in ihrem Probestück einzuarbeiten.


Manu hatte sich wie Doris in den Barndom verliebt und musste zu einem ihrer mitgebrachten Garne zwei weitere Farben dazu kaufen!



Ich habe mir von Stephen die Anleitung des neuen MKal "The Doddler"
und ein Buch signieren lassen.




Und schwups waren drei Stunden vorbei.
Noch schnell ein Gruppenfoto, für das wir uns alle be"West"et haben :-)) 


Das war ein echtes Erlebnis diesen Paradiesvogel mal in echt zu erleben.
Er ist ein total netter, herzlicher, gut gelaunter, lebensfreudiger Mensch.
Stephen mach weiter so und lasse uns noch viele deiner Designs stricken!

Und mal wieder ein dickes Dankeschön an das WollrauschTeam.
Dank euch haben wir immer wieder die Gelegenheit an so tollen Events teilzunehmen.

Und zu Schluss noch dies hier.
Hier könnt ihr den Song "You're a Knitter" von Stephen anschauen :-)