Sonntag, 27. April 2014

Wie bastle ich Maschenmarkierer?

Immer wieder werde ich gefragt, wie ich meine Maschenmarkierer bastle. 
Das ist ganz einfach.
Und deshalb zeige ich es euch hier und ganz besonders zeige ich es hier Christiane ...hihi...(sie weiß schon warum!!!).

Was braucht ihr?
Schmuckdraht 0,38mm
Quetschperlen
verschiedene Perlen für den Maschenmarhierer
Zange
Schere

Und wie geht das nun?
Zuerst schneide ich mir den Schmuckdraht zu.
Ich schneide immer ca. 12cm.


Den Draht zur Hälfte legen und von der offenen Seite eine Qutschperle 
über beide Enden schieben.
Die Schlaufe so groß lassen wie ihr wollt und die Quetschperle zusammenquetschen. 
Das sieht dann so aus.


Jetzt die Perlen nach Wunsch von unten auf beide Drahtenden schieben. 
Als letztes eine Quetschperle und diese wieder zusammenquetschen.


Die überstehenden Drahtenden abscheiden und fertig ist euer Maschenmarkierer!


Und nun wünsche ich euch viel Spaß bei der Maschenmarkiererproduktion!

Donnerstag, 24. April 2014

Nadelrolle

Ich muss euch ja noch verraten, was ich am Ostermontag gestichelt habe :-)

Eine Nadelrolle à la Faulengraben!
Schon ewig stand die auf der ToDoListe unserer Stichelgruppe 
und nun haben wir es endlich geschafft.
Hier nun meine.





Und hier haben sich alle fünfe zum Gruppenfoto zusammengefunden.


Und weil heute Donnerstag ist, schicke ich sie mal zum RUMS.

Mittwoch, 23. April 2014

Time for Jane #2

Und schon sind wieder zwei Wochen rum und neue Blöckchen werden gezeigt.
Ich habe diesmal zwei gemacht!
Bei vollständig mit der Maschine auf Papier genäht.

A4
Courtny's Stethoscope


C3
Rayelle's Fence


Auch meine Mitnäherinnen zeigen wieder ihre neuen Blöcke. schaut doch mal vorbei bei Maja, Grit, Uta
Gitta hat sich neu zu uns gesellt und zeigt heute auch schon was :-)
Auch Marita ist noch neu bei uns und hat fleißig genäht!

Montag, 21. April 2014

Ostersticheltreffen

Heute früh um 10.00 Uhr haben wir uns (wir = Marlies, Birgit, Christiane, Renate und ich) zum Ostersticheltreffen mit Frühstück getroffen.
Als wir ankamen hatte Christiane den Tisch schon schön gedeckt!


Und es war fast wie Weihnachten. 
Jede von uns brachte für die anderen ein kleines Geschenk mit!
 

Ich hatte am Karfreitag noch die Sticki heißlaufen lassen und habe für meine Stichelfreundinnen diese Osterhandtücher gestickt.



 Sie sind ja übereinstimmend der Meinung, dass die zu schade zum benutzen sind!
Naja, aber für den Schrank sind sie es auch!
Also ihr Lieben, benutzt sie!!!!

Nachdem wir uns ausgiebig gestärkt hatten, ging es ans Sticheln.


Was ich hier wohl mache???
Verrate ich noch nicht :-))))



Immer wieder schön ist ein Rundgang durch Christianes Garten. 
Sie hat immer so liebevolle Deko zu stehen!




Das findet Fritzi wohl auch.
Er fühlt sich jedenfalls "katerwohl" ;-)


Wie immer ist die Zeit wie im Flug vergangen!
Aber nach dem Treffen ist vor dem Treffen!
Und darauf freue ich mich schon heute!

Sonntag, 20. April 2014

Kuchen ohne backen

Kuchen ohne backen???
Das geht???
Ja, das geht!

Aus der Ausgabe 8/2013 von "Kochen und Genießen" habe ich mir ein Rezept für einen Beeren-Tiramisu-Kuchen aufgehoben und gestern endlich ausprobiert!
Ich denke, der wird meinen Eltern und mir heute Nachmittag gut schmecken.




Donnerstag, 17. April 2014

12 für 2014 im April

Für den April wurde die Nummer 7 gezogen.
Meine Nummer 7 ist ein Opal-Knäul mit dem wunderbaren Namen
"Der kleine Prinz und der Brunnen".


Schon als ich das Knäul kaufte wusste, dass das Mojo's light werden.
Und tada: Da sind sie!




Und nun schnell damit zum RUMS. Ist ja schon wieder Donnerstag!

Montag, 14. April 2014

Wollefest Leipzig 2014

So lange habe ich mich darauf gefreut und nun ist es schon wieder vorbei!

Hier nun ein kleiner Eindruck des Wollefestes, welches diemal ja einen neuen Veranstaltungsort hatte: Die Messe Leipzig.

Der Weg zur Messehalle am Samstag!
So konnten wir den Parkplatz gar nicht verfehlen :-) 


Die Glashalle war schön hell.


In der Halle war sehr viel Platz.



Aber wenn ich ganz ehrlich sein soll, dann fehlt mir die Gemütlichkeit, die ich von meinen ersten Wollefesten in Leipzig kenne.
Überall wurde dort gesessen und gestrickt und es kamen sehr nette Gespräche auf!
Das war hier auch, aber irgendwie erschien mir das so gemütlich!
Allerdings hat die Halle natürlich auch den Vorteil der Wetterunabhängigkeit!

Für mich war es in diesem Jahr ja ein Wollefest etwas anderer Art.
Ich war als Händlerin dort.
Mit Helga zusammen hatte ich einen Stand.
Und so sah es bei uns aus!



Und hier noch ein paar Eindrücke.
DiBaDu! Immer wieder schön!



Besonders gefreut habe ich mich endlich Petra Neumann persönlich kennenzulernen!


 Wooly Wonder und Frau Kuschelwolle


Bei ihr gibt es immer den vollen Farbflash! So Schöööönn!




 Frau Stricklilly mit Gehilfinnen :-)



Herr und Frau Maschenschmiede





Ganz besonders habe ich mich gefreut, dass meine drei Lieblingsfrauen auch über das Wochenende da waren :-))))))



 Trotz Standdienst und vielen Knuddlern und Knutschern habe auch ich ein bisschen Beute gemacht!
Hier ist sie!





Und Geschenke gab es auch!





Das war's!
Nun warten wir auf das nächte Wollefest in Leipzig!