Donnerstag, 27. Februar 2014

Der Blender grüßt von Sylt

Seit heute bin ich bis Sonntag zu einem Kurzurlaub auf Sylt. 
Meine Eltern machen gerade Urlaub hier und ich besuche sie.
Deshalb erstmal ein paar Syltimpressionen.
Immer wieder schön.





Und das schöne Wetter habe ich genutzt um Fotos meiner 
Februarsocken 12 für 2014 zu machen.




Blender deshalb, weil er uns ein Zopfmuster vorgaukelt.
Es ist aber kein echter Zopf.

So nun ganz schnell ab damit zum RUMS.

Sonntag, 23. Februar 2014

Eine Frau sieht rot

Weil ich bei unserem letzten Sticheltreffen nicht dabei sein und deshalb das Geburstagsgeschenk meiner Stichelfreundinnen nicht engegen nehmen konnte, brachte Marlies es mir gestern vorbei!


Und das war in dem kleinen Utensilo




Und ich weiß auch schon, was ich daraus machen werde: eine große Rundablage. 
Habe nämlich einige Singles ergattern können, die ich dafür nutzen werde! 

Marlies, Birgit, Christiane und Renate habt ganz vielen Dank. 
Ihr wisst wohl, dass ich rot gerne mag ;-)

Donnerstag, 20. Februar 2014

KrimsKramsTäschchen ...

... kann frau nie genug haben. 
Deshalb habe ich mal einige nach der Vorlage von hier genäht!

Und eines bleibt bei mir!






Und heute ist Donnerstag.
Ab damit zum RUMS.

Samstag, 15. Februar 2014

Lecker war's

Gestern waren zwei liebe Freundinnen zu Besuch. 
Mit den Beiden war in im vergangenen Jahr auf Fehmarn und haben ja jeden Tag im Hofcafe Torte genossen. Ihr erinnert euch ?!
Nun sollten Sie auch bei  mir Torte genießen 
und ich habe für uns eine Sahne-Nuss-Torte gebacken.
Aber nur eine Kleine. 20cm Durchmesser.


Das Rezept dafür ist aus diesem Buch:


 Am Abend habe ich dann was Neues ausprobiert
Flammkuchen mit Datteln und Ziegenkäse.
Das war superlecker!


Das Rezept dazu findet ihr hier.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Strickzeugbehausung

Wenn ich zum Klöppeln fahre, ahbe ich das Glück aus der Küche dir größeren Konservendosen zu bekommen. 
Die sind so ca. 20cm hoch und haben ein Durchmesser von knapp 15cm.
Ideal für das kleinere Strickzeug an der Couch.
Und dank meiner Sticki sind die immer hübsch aufgepimpt.




Und ab damit rum RUMS!

Sonntag, 9. Februar 2014

ToDo's

In diesem Jahr soll es ja meinem Wollestash an den Kragen gehen.
Sockentechnisch funktioniert das schon mal ganz gut!

Für meine andere angesammelte Wolle habe ich mal ein paar Projekttüten gepackt. Mal schauen wie ich es schaffe, dass alles abzuarbeiten. Aber ein Anfang ist das schon. 

Und hier sind sie nun meine ToDo's!

 Drachenfeuer von Nadine Schwingler 


Radiance Shawl von Helen Stewart
 

 Quaker Yarn Stretcher von Susan Ashcroft


Nuvem von Martina Behm
 

 Faraway, so close von Carina Spencer


Maestro von Heidi Kirrmaier
 

Eine Weste aus einer Ausgabe der Simply Stricken
 

Eine Weste aus einer Ausgabe der Verena, Winter 2010
 

FancyLady von Birgit Freyer
 

Juneberry Cardigan von  emteedee


 Mizzle von Patricia Martin


Lazy Greta von Birgit Freyer


Mona von Ruth Kindla
 

 Corella von Jolanda Schneider


Leftie von Martina Behm


Brickless von Martina Behm  
 

Eulenstulpen aus einer Ausgabe der MollyMakes
 

Und irgendwann tauche ich erneut in meinen Stash. 
Denn da liegt noch mehr als genug!

Donnerstag, 6. Februar 2014

Fesdu glitzert

In der "Stricken statt klicken-Gruppe bei Ravelry gibt es auch einen FarbenKAL. Für Januar/Februar hieß das Thema "Silversterfeuerwerk". Da fiel mir doch sofort meine Glitzersockenwolle ein, die ich mal geschenkt bekommen habe!


Meine Wahl fiel auf das Muster Fesdu von Regina Satta.
Das ist aus ihrem blauen Buch.




Und damit habe ich in diesem Jahr schon das dritte Paar Socken gestrickt.
Das ist doch einen RUMS wert :-)

Samstag, 1. Februar 2014

Workshop mit Åsa Tricosa

Der Nachmittag gestern und heute stand ganz und gar im Zeichen des Strickens.
Endlich fand der so langersehnte Workshop mit Åsa Tricosa statt. 
Das WollrauschTeam hatte die Tage organisiert.

Gestern trafen wir uns in der Filiale in Pankow.
Gestrickt wurde eine Miniausgabe des Simple Ziggurat.
Åsa hat eine tolle Methode einen Pullover von oben zu stricken und trotzdem eine Armkugel zu haben! Sieht ja ganz am Anfang etwas komisch aus, aber es fügt sich nachher zusammen. Bin echt gespannt, ob ich das dann auch mal allein hinbekomme.
 So sieht das bis jetzt aus. 


 Leider habe ich zu meinem Ärger meinen Fotoapparat vergessen. So habe ich nun keine Bilder dieses Workshops ...grummel...
 
 Heute haben wir uns in der Filiale in Schildow getroffen.
Tuchanfänge standen auf dem Programm.
Dreierlei Anfänge sollten wir lernen.
Na dann mal los. 
Schnell musste Kathrin ihre neu erstandene Wolle noch wickeln! 


Dann aber war Konzentration pur angesagt.
Wie auch gestern gab es Anweisungen in einem Englisch-Deutsch- Mix.
Hat aber alles super geklappt.


Auch Sascha und Kolli sind ganz bei der Sache.

Und Åsa erklärte ganz geduldig.


Als erstes strickten wir den Anfang von dem Tuch Arietta.
Ich werde das Tuch fertig stricken.
Allerdings werde ich es etwas abwandeln. Das Tuch hat rechts und links zwei verschiedene Zackenborten. Nach meiner Meinung kommen die besser zu Geltung, wenn dazwischen glatt rechts gestrickt wird!


Auch den Anfang für die Tücher Bakau und Tiong Bahru haben wir gelernt.
Zum Schluss sollte dann noch der Anfang des Tuchs Semele gemacht werden. Das hatte es aber in sich und  es gab so diverse Problemchen.
Wir haben beschlossen, dass Åsa nochmal wiederkommen muss und dann stricken wir nur Semele!

Aber seht selbst, wir hatten eine Menge Spaß!
 

 Und ein Tuch in einer "Marionfarbe" hatte Åsa auch dabei :-))


Zum Schluss noch schnell ein Gruppenfoto und schwups war die Zeit schon wieder vorbei!

Liebes WollrauschTeam,
lieben Dank, dass ihr diese beiden tollen Tage organisiert habt!

Und danke auch an Åsa.
Es war toll, mit dir stricken zu dürfen!