Sonntag, 28. April 2013

Alle waren da!

Gestern hatten wir wieder Stricktreffen.
Und was bei solchen Treffen immer selten ist: Wir waren alle da! 
Alle 10!
Und es war wieder so schön!

Aber der Reihe nach.
Hier noch Ruhe vor dem Sturm :-)


Aber dann ging es los und wir haben uns erst einmal gestärkt!
 

Wie immer mussten die Strickstücke begutachtet werden!

Sanne zeigt ihr neuestes Werk. 
Das wird noch eine Jacke!
Sieht doch aber als Weste auch schon mal gut aus!


Aber Stricken scheint eine ernste Angelegenheit zu sein ;-)





Aber keine Sorge.
Wir haben soviel gelacht. 
Die Nachbarn hat's bestimmt gefreut, denn wir waren mit Sicherheit sehr deutlich zu hören!

Und weil wir ja so wenig Anleitungen besitzen, musste im Netz gleich nochmal nachgeschaut werden!

Hier wurden meine Stricknadeltaschen begutachtet!
Ihr könnt sicher sein, dass es Taschenkontrolle gab, damit die auch bei mir bleiben ;-)


Und ich musste auch das eine oder andere Patchworkteil rausholen.
U.a. dieses Ufo.
Vielleicht sollte ich den endlich mal fertig quilten.
Wenn ich das nicht nur so ungerne machen würde!



Donnerstag, 25. April 2013

Tunika - Ganz schlicht -

Eine ganz schlichte Tunika, genäht nach einem Schnitt aus der Ottobre 02/2009. Allerdings hätte ich gedacht, dass sie an den Seiten etwas zipfliger wird. 
So sah es jedenfalls auf der Zeichnung aus!


Und da heute schon wieder Donnerstag ist, RUMSt es wieder ganz gewaltig!

Mittwoch, 24. April 2013

Frühling in London

Zunächst möchte ich mich bei euch allen für die Glückwünsche und bewundernden Worte zu meinem überstandenen London-Marathon bedanken.
Ich bin noch immer total überwältig wie groß euer Interesse war. So viele haben im Internet geschaut, ob ich es tatsächlich geschafft habe.
Vielen vielen Dank dafür!

Gestern hatten wir vor unserem Abflug nach Hause noch Zeit durch den Hyde Park zu schlendern.
Wer behauptet denn eigentlich, dass es in London andauernd regnet???
Wir hatten sowohl am Tag des Marathons als auch gestern superschönes Wetter.
Aber schaut selbst!
Achtung es folgen so ein bis zwei Bilder ;-)









Und bei meiner Ankunft in Berlin gab es noch eine Überraschung.
Meine Strickfreundin Madi überraschte mich am Flughafen und überreichte mir ein Nachmarathonüberlebenspaket!
Was da reingehört?
Leckerlies für die daheim gebliebene Samtpfote, Nüsse für die müde Läuferin, 
sowie Tee und rote Wolle!
 

Liebe Madi,
Ich freue mich noch immer so darüber.
Da hast du einen echten Volltreffer gelandet!
Danke dafür!

Montag, 22. April 2013

Madame Tussaud's

Heute Vormittag waren wir bei Madame Tussaud's.


Gleich kurz hinter dem Eingang begrüßte uns sehr lässig Sir Sean Connery.


Wenn ich diesen Herren schon nicht in den Nespresso-Filialen treffe, 
dann doch wenigstens hier!
Und schaut mal genau hin! Ich habe von gestern einen kleinen Sonnenbrand im Gesicht.
Von wegen in London regnet es andauernd!


The Royals


Zwei geniale Musiker, die uns leider viel zu früh verlassen haben!


Na und die dürfen natürlich nicht fehlen.


Gegen Ali wirkt mein Vater wie ein Zwerg!


Passende Siegerinnenpose ;-)


So das war eine kleine Auswahl zahlreich geschossener Fotos.

Da wir alle doch noch ein bisschen kaputt von gestern sind, sind wir nach dem Besuch bei Madame Tussaud's nur ein bisschen durch die Gegend geschlendert.
Nun erholen wir uns im Hotel und werden dort nachher den Thailänder ausprobieren!

Sonntag, 21. April 2013

Yes, i'm finished the London-Marathon

Und nun habe ich schon drei von der Liste der Big Five!
Berlin, New York und London habe ich. Boston und Chicago fehlen noch!

Aber nun erstmal der Reihe nach.
(Achtung es folgen zahlreiche Fotos!)

5.15 Uhr Aufstehen.
6.50 Uhr Abfahrt vom Hotel.
Noch etwas skeptisch, weil ich gestern nicht so gut drauf war.


Mein Startbereich.
Im übrigen der Elitebereich :-) Denn aus dem ist auch die Männerelite gestartet!


 Die Startlinie.
Ich habe sie so gegen 10.20 Uhr überschritten.


Jede Meile war mit so einem Luftballonbogen überspannt.
Und eine Uhr gab es auch immer.
Allerdings zeigte die die sog. Bruttozeit, alos die Zeit ab Start um 10.00 Uhr!

 
 Hinter Meile 11 (= ca. 17 Kilometer)
Da war noch alles in Ordnung!


Rauf auf die TowerBridge.
Am Ende der Brücke hatte ich dann 20 Kilometer.


Und hier mal ein Eindruck wie es an der Strecke so war.
Voll und laut.
Das kam durch die Charity-Gruppen.
Die haben auf ihre LäuferInnen gewartet. Erkennen konnten sie sie an den Shirts ihrer Organisation. Und dann ging da ein Gewitter ab. Und da die dicht an dicht standen, war es tierisch laut auf der Strecke.
Teilweise so laut, dass man sixh gewünscht hat, jetzt könnte mal eine Stückchen ohne Zuschauer kommen. Aber das gab es eigentlich nicht.

Bei Meile 18 (= knappe 30 Kilometer).
Die zweite Hälfte war deutlich schwerer.
Schwindende Kräfte (weil kein Training) und ein kühler recht starker Gegenwind!


Aber irgendwann kam auch das!
Das Ziel in greifbarer Nähe.
385 Yards = ca. 352m


Und dann endlich das!


Und so sieht eine überglückliche Finisherin dann aus!


Die hier wird dann zu Hause meine Medaillienwand schmücken :-)


Alles in allem bin ich zufrieden.
Da ich nahezu während der gesamten Vorbereitung krank war und somit eigentlich nicht wirklich Training hatte bin ich mit meiner Zeit 5:43:35 Stunden zufrieden
Ich bin ja eh nicht so schnell und laufe im Normalfall so zwische 5:20 und 5:30 Stunden.

Und nun ist nur noch Ruhe angesagt.
Und morgen werde ich wohl etwas langsamer durch die Gegend laufen!

Samstag, 20. April 2013

The View

Heute haben wir Londons neuen Aussichtspunkt besucht (im übrigen bei herrlichstem Wetter): Den Glassplitter bzw. The View, wie es offiiziell heißt!



Und hier zwei wunderbare Ausblicke von oben.
Zum einen auf die Tower Bridge ...


... und zum anderen auf den Tower.


Und dieses tolle Foto habe ich heute auf der Stadtrundfahrt geschossen.
Big Ben im London Eye.


So und nun sage ich Tschüss für heute.
Liege auf dem Bett und schaue fern (kann hier ZDF empfangen) und versuche nicht an morgen zu denken.
Habe inzwischen ein bisschen Schiss.
Es war einfach viel zu wenig Training!

Freitag, 19. April 2013

Marathonexpo und noch etwas Sightseeing

Der heutige Vormittag stand ganz und gar im Zeichen des Marathons.
Wir fuhren zur Marathonexpo. Das muss jeder hin, denn dort bekommt man und auch frau seine/ihre Startunterlagen.

Sehr geduldig, sehr genau und sehr nett wird einem bei der Abholung der Startunterlagen alles Wesentliche erklärt.


I'm in.
Nun bin ich Eine von 305 Deutschen, die in diesem Jahr beim London-Marathon starten werden! 


Warum das so wenig sind?
Hier dürfen nur 9% (und das ist in diesem Jahr schon erhöht worden) Ausländer starten.
Warum?
London ist ein ganz großer CharityLauf und damit ein nahezu britischer Lauf.
Viel Organisationen vergeben Startnummern an LäuferInnen, die im Vorfeld dafür nicht gerade wenig Geld sammeln müssen, welches dann der Finanzierung des Gesundheitssystems zu Gute kommt.
Somit sind die Veranstalter nicht daran interessiert hier so viele Ausländer starten zu lassen!
 
Hier wird der Zeitmesschip erstellt. 
Dieser wird dann am Schuh getragen und misst die Nettozeit jedes einzelnen Läufers/Läuferin.


 Auf dieser Wand wurde man gebeten sich zu verweigen!
Na aber gerne doch!


Und nun ab in die Verkaufsmesse.
Denn wenn ich schon an einer solchen Veranstaltung teilnehme, dann müssen auch entsprechende Erinnerungsstücke her.
Neben dieser Jacke habe ich auch noch zwei Shirts und eine Hose erstanden.


Eine Hall of fame gab es auch!


Und schaut, wer da Mitglied ist ;-)


So und nun noch ein  bisschen Sightseeing.
Aber bitte nicht erschrecken.
"Wetter" war zwar heute nicht, aber doch sehr bewölkt!

Tower Bridge
Über die werde ich auch am Sonntag laufen.


 
St. Paul's Cathedral



Big Ben

 

London Eye


Westminster Abbey


Buckingham Palace

The Mall
Diese Straße ist der Zieleinlauf des Marathons.
Von dort, wo ich das Foto gemacht habe, sind es nur noch wenige Meter ins Ziel!


So das war es für heute.
Der Tag war sehr anstrengend. Morgen haben wir deutlich weniger Programm.
Erst eine längere Stadrundfahrt, Pause und dann nur noch den Besuch des Aussichtssturms "The View" und dann Ruhe.

Good night and sleep well!