Sonntag, 30. September 2012

Der Marathon meines Lebens!

Nun ist der 39. Berlin-Marathon auch schon wieder Geschichte.
Und während ich hier am rechner sitze, platze ich fast vor Stolz.
Aber der Reihe nach!

Seit gestern Halsschmerzen und Augenbrennen. Heute Nacht geschwitzt wie 'ne Blöde! 
Ich dachte schon ich kann nicht antreten!
Aufstehen 5:30 Uhr, damit ich geschniegelt und gebügelt zum Marathon antrete!
Lecker Frühstück. Zwei weiße Brtötchen mit Honig. 
Alles andere rumpelt sonst in meinem Bauch!
Noch was gegen die Halsschmerzen genommen und um 6:55 Uhr hat mich mein Vater zur U-Bahn gefahren.
Erster Startschuss um 9:00 Uhr. Ich kam so gegen 9:15 Uhr über die Startlinie.
Beste Laufbedingungen!!!

Hier kurz nach Kilomerter 1.
Ich bin die Dunkle da links. 
Leider musste meine Mutter das Foto hier gegen die Sonne machen!


Fast 13 Kilometer liegen hinter mir. Mir gehts gut!


 Innsbrucker Paltz. Kilometer 24 ist geschafft. Mir gehts immer noch gut :-)
Und nein ich habe keinen Buckel auf meiner rechten Schulter. Ich habe den Erfrischungsschwamm unter den BH-Träger geklemmt. Finde das blöd, den die ganze Zeit in der Hand zu tragen!


Kilometer 36 ist geschafft. Bin noch immer gut drauf.
Neben mir mein größer Fan: Mein Vater!
Und hier wusste ich, dass das der Marathon meines Lebens wird.
Ich bin ja nicht so eine Schnelle, aber heute konnte ich die insgeheim angepeilten 5:20 Stunden schaffen!


Und ich habe sie geschafft! Und sogar noch besser. 
Und nun wisst ihr auch, warum ich so unendlich stolz bin. Für mich persönlich ist das eine Superzeit, die ich nie zu hoffen gewagt hätte!


So und nun gehe ich auf meine Couch.
Bin ein bisschen müde, aber seltsamerweise tut mir noch nichts weh.
Naja, mal schauen wie das morgen so wird!


Donnerstag, 27. September 2012

93.974 Kilometer ...

... hat mich über fast neun Jahre mein altes Auto begleitet. 
Und nun ist es Geschichte.
Heute nach dem Dienst bin ich zu meinem Autohaus gefahren, habe mein altes Auto dort abgestellt und durfte dann meinen Neuen enthüllen.
Da ist er drunter :-))


Und schon ist ein bisschen was zu sehen.



Und nun steht mein Neuer in voller Schönheit vor mir!
Was für ein Gefühl!


Das erste mal sitze ich in dem Neuen ;-))


Und jetzt ist er auch endlich aus der Halle gekommen. 
Hier seht ihr mich mit meiner Freundin Conny, die freundlicherweise die vorherigen Fotos geschossen hat!


Und wenn wir schon bei Kilometern sind.
Da war doch noch was??
Ja genau, nämlich das hier:


Während ihr am Sonntag noch gemütlich am Frühstückstisch sitzt, bin ich schon auf der Strecke!
Vielleicht habt ihr zwischendurch mal Zeit zum Daumendrücken.

Sonntag, 23. September 2012

Kürbissuppe

Nein nicht zum essen ;-))
So heißt das Muster, welches beim "12-Socken-Projekt" bei Ravelry zur Auswahl stand.
Hier könnt ihr euch das Muster runterladen.

Ich habe mit Elfenwolle gestrickt. Sie trägt den schönen Namen "Elfchens Sommermorgen".



Und damit ich keinen Rest überbehalte, habe ich auch gleich noch eine Kinderkürbissuppe gestrickt.

 


Donnerstag, 20. September 2012

Ogalala

Und wieder habe ich ein Ufo fertig!
Angefangen habe ich meine Ogalala im vergangenen Jahr bei Gabi.
Da habe ich euch schon mal Foto's hier gezeigt!

Jetzt endlich habe ich sie fertig gefädelt!
Da ich sozusagen eine lange Schnur gefädelt habe, habe ich verschiedene Tragevarianten.



Freitag, 14. September 2012

Vorbereitungen

Mit einem sehr umfangreichen Einkauf bei Christiane habe ich heute meine Weihnachtsvorbereitungen eingeläutet.

Drei neue Projekte sind in Planung.
Für diese beiden hatte ich die Paneele noch im Schrank liegen. 
Dazugekommen sind die unifarbenen Stoffe.



Und hier gibt es ganz viel rot!
Lieder kommt das rot gar nicht so schön rüber.
In echt sind die Stoffe viel viel roter!


Die Rohre liegen da nicht nur so zur Deko. Die gehören zu dem Projekt dazu ;-))

Und heute beim Einkaufen (Das musste ich doch heute glatt allein erledigen. Sonst machen das am Freitag meine Eltern für mich mit, aber die weilen zur Zeit auf Sylt.)
waren doch urplötzlich drei Zeitschriften in meinem Wagen. 
Die muss mir doch jemand da reingelegt haben ;-))


Bevor ich mich jedoch an die neuen Projekte setze muss ich erst noch was Angefangenes fertig machen.
Ihr wisst ja, wo ihr mich dann jetzt findet!

Mittwoch, 12. September 2012

Ich schulde euch ...

... noch ein Foto meines Rocks, den ich hier unvollendet schon mal gezeigt habe!
Gestern hat meine Mutter nun Fotos vom fertigen Werk gemacht. Sie tat sich aber irgendwie schwer! Ganz so super ist das Foto nicht geworden.


Genäht habe ich diesen Rock nach einem Schnitt von Butterick (B 5041).

Nachtrag:
Ich wurde gebeten anzugeben, aus welchem Stoff ich den Rock genäht habe!
Er ist aus Jersey.

Montag, 10. September 2012

Das war .....


Bevor ich nachher leider nach Hause fahren muss, kommen noch ein paar Abschiedsbilder.

Im Wind


 Verlassen


 Spritzig


Glänzend





Samstag, 8. September 2012

Weekend in red

Friederike suchte auf ihrem Blog Teststrickerinnen für ihr neues Sockenmuster. Da habe ich mich doch kurzerhand gemeldet. Inzwischen sind die Socken fertig.
Zunächst zeige ich euch die Vorbereitungen für die Fotosession ;-))




Und hier die Socken!




 Und die Nachbereitung ;-))


Das Muster ist leicht zu stricken und die strickende Frau hat es nach kurzer Zeit im Kopf!
Das Muster ist kostenlos und Friederike schickt es euch auf Anfrage gerne zu.
Das Muster heißt "Weekend".
Schreibt einfach eine Kurze Mail an Friederike.blogmails(ät)gmx.de

Freitag, 7. September 2012

Quatschkolonie

Als wir gestern Mittag am STrand waren, war gerade Niedrigwasser.
Da tun sich Dinge auf, die sonst nicht zu sehen sind, wie z.B. dieses hier!




Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie hier "gequatscht" wurde ;-))

Und diese Beiden hier tauschen wohl gerade Geheimnisse aus!



Und natürlich gibt es auch noch einen Blick auf's Meer!




Mittwoch, 5. September 2012

BOM 2011 - Endlich vollendet -

Endlich fertig! Mein BOM 2011.
Leider hat die endgültige Fertigstellung etwas länger gedauert, weil ich unbedingt ein Label auf die Rückseite wollte und ich meine Stickmaschine ja erst aktivieren musste. Unter Mithilfe einer Nähfreundin ist dann auch das passende Label für die Rückseite entstanden.
Hier nun der gesamte Quilt.


Und hier das Label, welches unter der lieben Mithilfe von Christiane entsanden ist, d.h. sie hat es fürmich nach meinen Vorstellungen erstellt (das kann ich mit meiner Sticki noch nicht) und ich habe es dann gestickt.


Und jetzt Achtung: Bilderflut.
Die Blöcke nochmal im Einzelnen.