Montag, 28. Februar 2011

FAM 182

Endlich habe ich sie!
Die neue Fatto a Mano 182.
Ein supertolles Heft. Mir gefallen da mehrere Modelle.


Und ich konnte es nicht lassen.
Für ein Modell habe ich mir gleich Wolle gekauft!

Aber das Anstricken muss noch ein wenig warten. Ich will erst noch ein anderes Projekt fertig stricken und klöppeln muss ich auch noch.
Aber es ist ja auch noch nicht Sommer!

Samstag, 26. Februar 2011

Fehlen nur noch die Tassen!

So die Teekanne ist schon mal fertig.
Leider habe ich mir mit dem Konturfaden (das ist der dicke Faden, der die Teekanne einrahmt) zwei Schlaufen gelegt. Solange die Nadeln noch steckten konnte ich das nicht sehen. Das ist leider die Gefahr, die bei solchen Spitzen allgegenwärtig ist.
Aber es ist nicht so sehr schlimm. Wenn die Spitze später vollständig abgenadelt ist, dann ziehe ich die Schlaufe auf die linke Seite der Spitze. Ich klöpple nämlich ausnahmsweise mit der rechten Seite der Spitze nach oben. Normalerweise ist das umgekehrt!

Und ich hatte euch versprochen die Anzahl der Paare zu zählen!
Das habe ich getan!

108 Paare

Zum Abschluss gibt es heute noch ein paar Sätze der Klöpperinnensprache ;-))
Es lebe der Rückwärtsgang!
Ja, ich hab'sie alle!
Nein, das nennt man schummeln!
Du braucht deine Brille nur zum Gucken?!
Ich bilde mir ein, ich kann zählen!
Wow, bin ich gut!

Freitag, 25. Februar 2011

Ich bin Henkel links!

Wie ihr versteht den Titel dieses Eintrags nicht???
Ist doch ganz logisch! In meiner Spitze gibt es eine Teekanne und drei Tassen und die haben den Henkel nach links ;-))
Und da mein Bildchen nur ein Teil eines Gesamtwerks ist gibt es auch noch "Henkel rechts". Aber der wird von jemand anders geklöppelt.


Inzwischen ist die Teekanne fast fertig. Die hat mich heute doch einiges an Nerven gekostet und ich gebe zu, dass ich auch ein paar Mal zurück klöppeln musste!
Bereits am Vormittag hatte ich endlich alle Klöppel eingehängt, aber ich habe vergessen sie zu zählen bevor ich jetzt gerade auf mein Zimmer gekommen bin. Rosemarie meint, dass sie bei ihrem Werk 112 Paare gezählt hätte. Mal sehen, ob ich morgen aiuf die gleiche Anzahl komme, was eigentlich der Fall sein müsste.

Zu guter Letzt möchte ich mich für eure bewundernden Kommentar ganz herzlich bedanken und eure Frage beantworten.

Wenn man mit den Klöppeln anfängt, dann startet man natürlich nicht mit so vielen Paaren.
Aber ich mache das inzwischen seit ca. 29 Jahren, da schreckt mich eine solche Anzahl an Klöppeln nicht.

Und ich besitze um ein vielfaches mehr an Klöppeln, als ich in diesem Stück verwenden werde. Warum eine einzelne Klöpplerin soviel Klöppel besitzt? Ist das eigentlich nötig? Nein nicht wirklich. Ich mag das einfach immer wieder mal mit anderen Klöppeln zu arbeiten, obwohl die Klöppel, die ich zur Zeit auf dem Brett habe meine Lieblingsklöppel geworden sind. So schön schlank, aber mit einer gewissen Schwere, so dass sie sich hervorragend arbeiten lassen. Meine anderen Klöppeln kommen aber auch immer wieder mal zu Einsatz.
Und wie ich da Durchblick behalte?. Zum einen habe ich eine gute Lehrerin gehabt. Ich habe nahezu all mein Wissen von meiner heutigen Freundin Inge. Und die hat mich durch eine echt gut strukturierte Schule in ihren Kursen geschickt. Zudem gibt es sogenannte technische Zeichnungen, die einem den Fadenverlauf zeigen. Wenn man in der Lage ist die zu lesen, kann man jede Spitze klöppeln!

Und im übrigen:
Klöppeln ist ganz einfach!
Es besteht nur aus zwei Bewegungen: Kreuzen und Drehen :-))

So nun bis morgen!
Schlaft schön!

Das Ergebnis fünfstündiger Klöppelarbeit

Meine Freundin Inge hat zu einem verlängerten Klöppelwochenende nach Bad Laer gerufen.
Obwohl mein Klöppelbrett zur Zeit ja nicht wirklich mit mir spricht, bin ich diesem Ruf natürlich gefolgt!
Und eigentlich dachte ich auch an meinem Läufer weiterzuarbeiten, aber Inge meinte unter der Woche zu mir: "Leg' mal den Läufer beiseite. Wir brauchen für Fürstenberg noch etwas anderes. Das musst du zuerst klöppeln!"
Nun denn. Inge's Wunsch ist mir Befehl. Auf meine Frage, wieviele Klöppel ich denn bräuchte zählte sie kurz nach und meinete dann, dass ich so 120 Paare mitbringen soll.

Und so sieht nun meine Arbeit nach 5 Stunden Klöppeln aus. Ich musste zwischendurch auch noch immer wickeln, weil ich nicht das ppassende Garn zu Hause hatte!


Hier ein bisschen näher.
Aber eigentlich ist nur ein Nadelwald zu sehen.
Insgesamt habe ich inzwischen 61 Paare eingehängt. Das ist aber wohl noch nicht ganz die Hälfte.


Morgen und am Samstag haben wir den ganzen Tag Zeit zum Klöppeln. Sonntag leider nur bis zum Mittagessen. Ich denke, da werde ich einiges schaffen.

Fortsetzung folgt!

Mittwoch, 23. Februar 2011

One-Flower-Wednesday - 10 -

Mittwoch ist One-Flower-Wednesday.
Heute habe ich auch wieder ein Blümchen.
Na Renate, kommt dir das Stöffchen bekannt vor???

Wednesday is one-Flower-Wednesday.
Today I have again a flower.



Diesen Stoff hatte mir Renate mal für die Herzkissenaktion gespendet und logischerweise sind noch Reste da. Was liegt da näher, als ein Blümchen zu nähen?

This material was donated to me by Renate for an social action and there are still remains there. What better than to sew a flower?

Montag, 21. Februar 2011

Julitasche mit Fellinhalt

Öfter mal was Neues.
So eine Julitasche ist ja auch was Schönes!

Heute war meine Strickfreundin Chrissi bei mir und Bonny fand ihre Julitasche doch sehr spannend. Da musste doch gleich mal Probe gesessen werden.
Tara wird sich dann freuen, wenn Chrissi wieder zu Hause ist. Ganz neue Düfte kommen dann da aus der Tasche!

Und dir liebe Chrissi nochmals ein dickes Dankeschön für deine Geduld heute mit mir!
Habe nämlich meinen ersten RVO (= Raglan von oben) angefangen und blicke da noch nicht so ganz durch, d.h. ich kann mir noch nicht so recht vorstellen, wie das so gehen soll.
O-Ton Chrissi:
"Du denkst zuviel. Stricke einfach, das wird dann schon passen!"
Nun gut, dann stricke ich jetzt noch ein bisschen!

Sonntag, 20. Februar 2011

Sie klöppelt wieder!

Naja, zumindest ein bisschen.
Schon längere Zeit schweigt mich mein Klöppelbrett an und ich schweige zurück.
Nun hat aber meine Freundin Inge zum verlängerten Klöppelwochenende gerufen. Und bevor ich da nun am kommenden Donnertsag hinfahre sollte ich vielleicht noch ein bisschen was vorarbeiten.
Eigentlich soll der Läufer noch mit in die Ausstellung nach Fürstenberg.
Ich gebe aber zu, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich das schaffe.
Immerhin misst der Läufer ca. 30cm x 90cm und ist vollständig ausgeklöppelt!



Die Fäden, die ihr hier seht werden später noch eingenäht.
Hier war mir der Faden beim klöppeln gerissen!


Nachtrag zum gestrigen Musical:
Es war total super!!!!
Kann ich nur jedem empfehlen, der etwas für die Musik von Queen übrig hat!

Samstag, 19. Februar 2011

Musicaltime

Ich war schon ewig nicht mehr in einem Musical. Heute Abend ist es endlich mal wieder so weit.
Das schaue ich mir zusammen mit meiner Lauffreundin Brigitte an.

Und Brigitte hat bei beim bekanntan Auktionshaus ;-)) das Superschnäppchen für uns ergattert.
Wir sitzen in der 7. Reihe und haben sozusagen beide Karten für den Preis von einer Karte bekommen!

Freitag, 18. Februar 2011

Noch einer! Fertig!

Gerade zur richtigen Zeit fertig geworden ist mein zweiter Neckwarmer.
Soll ja kälter werden zum Wochenende!

Verstrickt habe ich 2 Mini Mochi's.


Und hier verate ich euch, wie ich getrickt habe!
280 Maschen anschlagen und in Runden stricken.
Das Rippenmuster stricke ich wie folgt:
Reihe 1- 7:
3 M re, 2 M li »> immer wiederholen
Reihe 8:
1 Umschlag, 3 M re überzogen zusammenstricken, 1 Umschlag, 2 M li »> immer wiederholen
Die Reihen 1 - 8 ständig wiederholen.
Gesehen habe ich das Muster bei FroschDesign.

Montag, 14. Februar 2011

Noch einer!

Nachdem mir mein erster Neckwarmer aus den Mini Mochi's so gut gefallen hat, habe ich mir die Zwei rausgesucht, die noch bei mir rumlagen.
Das nennt die strickende Frau: Stashabbau ;-))

Es handelt sich um die Farbe 108. Die Farben kommen auf dem Foto gar nicht so schön raus.
Sie sind dunkelblau, türkisblau lila und grün.


Für die gestrige Bahnfahrt war das Rippenmuster gerade richtig. So sieht er bis jetzt schon aus!


Und ein bisschen näher!

Zwei Knäule habe ich bei meinem ersten Neckwarmer verstrickt.
Genau zwei Knäule habe ich auch von dieser Farbe.

Samstag, 12. Februar 2011

Melodica fertig!

Obwohl wir hier heute schönes Wetter hatten, war es kaum möglich ein vernünftiges Foto hinzubekommen. Deshalb müsst ihr erstmal mit diesem Vorlieb nehmen.


Und noch ein Detailfoto.

Gestrickt habe ich mit Samarkant, Farbe Academia
100% Kamelhaar
Nadel 4
Verbrauch: 109g
Die Stola ist 182cm breit und 67cm hoch

Freitag, 11. Februar 2011

Neu im Sortiment?

Hat das blau-gelbe Möbelhaus sein Sortiment erweitert?
Jedenfalls schein es da jetzt schwarze Fellnasen zu geben!


Donnerstag, 10. Februar 2011

Neckwarmer fertig

Mein Twisted Rib Neckwarmer ist fertig und er gefällt mir richtig gut!

Verstrickt habe ich zwei Mini Mochis der Farbe 101 mit Nadel 4.
Der Schal ist knapp 22cm hoch und ca. 45cm breit!
Und so schön weich!!!!!

Mittwoch, 9. Februar 2011

One-Flower-Wednesday - 9 -

Mein One-Flower-Wednesday zeigt sich heute frühlingshaft gelb!
My One-Flower-Wednesday shows today spring-like yellow!

Montag, 7. Februar 2011

Ein bisschen Bücherregal ...

... ist schon zu erkennen.
Da sich einige von euch nicht so richtig vorstellen konnten, was ich da so mache, könnt ihr hier eine Reihe des Bücherregal in noch unvollendetem Zustand sehen!


Und hier noch ein bisschen näher!

Insgesamt bekommt der Wandbehang 4 Regalreihen!

Sonntag, 6. Februar 2011

Nähen nach Zahlen

Schon lange sammle ich die Webkanten der Patchworkstoffe!
Nun fragt ihr euch wahrscheinlich, was das mit "Nähen nach Zahlen" zu tun hat!?!?


Ganz einfach!
Morgen gehe ich mal wieder zum Nähen und verarbeite endlich einige meiner Webkanten.
Ich werde nämlich ein Bücherregal als Wandbehang nähen.
Und dafür konnte ich schon etwas vorbereiten.

Hier Teetasse und Kanne.
Natürlich aus dem gleichen Stoff. Stammen ja schließlich aus dem gleichen Service ;-))
Und die sind eben auf Papier nach Zahlen genäht!


Eine Bürobox ist auch schon fertig!
Ich muss mir noch irgendwas überlegen, was ich da auf's Schild raufmache!


Und auch, wenn man es kaum erkennt.
Das ist eine Blumenvase!

Auch, wenn mein kleines Bücherregla fertig ist sammle ich die Webkanten weiter.
Ich träume noch von einem ganz großen Bücherregal.

Die Größe einer Bettdecke schebt mir da vor!

Samstag, 5. Februar 2011

Melodica - Clue 4 -

Ein langer Donnerstganachmittag in Stralsund und eine Bahnfahrt haben dafür gesorgt, dass ich mit Clue 4 bereits fertig bin!
Die Stola misst jetzt im ungespannten Zustand ca. 41 cm.


Donnerstag, 3. Februar 2011

Sonne!!!!!!

Ja tatsächlich!
Sonne und blauer Himmel!
So war es hier heute in Stralsund!
So schön!!!!!


Dienstag, 1. Februar 2011

Twisted Rib Neckwarmer

Schon längere Zeit steht der Twisted Rib Neckwarmer auf meiner ToDoListe.
Am Sonntag während der Bahnfahrt nach Stralsund habe ich endlich angefangen.


Ich stricke mit herrlich weicher Wolle.
Mini Mochi
80% Merino, 20% Nylon
180m Lauflänge auf 50g
Nadelstärke 5