Montag, 31. Januar 2011

Melodica - Clue 3 -

Nun ist Clue 3 auch fertig.
Die Stola misst in der Höhe nun ca. 34cm.

Samstag, 29. Januar 2011

Das war ein schöner Tag!

Eines kann ich euch eines sagen:
50 werden ist schön!!!
Ich hatte gestern einen ganz tollen Tag.
Von 9.30 Uhr bis 0.00 Uhr hatte ich Gäste und habe gefeiert! Aber nun der Reihe nach.
Bereits gegen 8.00 Uhr kamen meine Eltern nach oben und haben mir ein Liedchen gesungen.
Und sie brachten mir eine Geburtstagstorte mit!


So sah mein Geschenketisch aus.
Eigentlich war der schon um Mitternacht mit euren Geschenken so gut wie voll.


Und so musste ich dann im Laufe des Tages einen zweiten Geschenketisch eröffnen!


Und nun wollt ihr bestimmt wissen, was das so alles war, weil so richtig erkennen könnt ihr im Moment ja nichts.
Aber ich warne euch vor.
Es kommt eine Bilderflut und es könnte sein, dass ihr ein wenig neidisch werdet ;-))
Ich habe nämlich ganz tolle Sachen bekommen!

Zuerst das Geschenk meiner Eltern.
Teilchen für mein Pandorra-Armband.


Dieses hier habe ich von meinen Klöppelfreundinnen Inge, Rosemarie und Marlies bekommen.
Jetzt kriege ich ein zweites Nominationarmband.


Das ist das Geschenk von Patricia.


Chrissi hat mir diese Sachen geschickt. Gut bewacht von Tara!


Elke (leider ohne Blog) tut etwas für meine schlanke Linie und hat mich zusätzlich mit ganz schönen Glasperlen bedacht!


Hier die Perlen nochmal etwas näher!


Von Gabi gab es Häkelgarn für Ketten und ein Schalbuch von meine Amazon-Wunschliste.


Gabi (davon kommen noch zwei) hat mir eine ganz schöne Kette gefädelt und hat mich mit weiteren tollen Sachen bedacht!


Gaby schickte mir u.a. zwei Knäul Wolle.
Seht ihr, ich kann überhaupt gar nichts dafür, wenn mein Wollstasch wächst.
Ich bekomme sie ja geschenkt.
Gaby, leider hat es das Backbuch nicht aufs Bild geschafft. Da wurde drin geblättert und es lag ganz woanders, als ich es hingestellt hatte. Und da habe ich zu spät dran gedacht.


Auch von Gaby habe ich das hier bekommen.
Na seid ihr neugierig, was da wohl in der großen Box drin ist???

Ok ok, ich zeige es euch!


Von meiner Verwandschaft habe ich mir eine finanzielle Zuwendung zur Startgebühr für den NYC-Marathon gewünscht. Und so habe ich die finanzielle Zuwendung überreicht bekommen.


Seht ihr auf dem nachfolgenden Bild diese "Päckchen"?
Das sollen meine Fussstapfen sein.
Allerdings fürht der Marathon nicht über diese Brücke. Leider nicht, denn die ist total schön.
Bin schon mal drüber gelaufen.


Von Bärbel und Angela habe ich diese durchsichtige Köfferchen bekommen!


Und so sieht es ausgeklappt aus. Da kann ich dann meinen SchnickSchnack, den ich halt so für's Handarbeiten brauche unterbrngen. Bestückt war er bereits mit einer Rolle roten Nähgarns.


Conny hat mir dieses mit Nähgarn und Knöpfen bestückte Täschchen geschenkt.


Und das hat mir meine Lauffreundin Brigitte geschenkt.
Das eigentliche Geschenk befand sich auf der Rückseite!

Und was war auf der Rückseite???
Eine Eintrittskarte für das Grönemeyerkonzert am 05.06.2011!!!!

So nun habt ihr den Geschenkemarathon hinter euch!

Euch allen möchte ich hier ganz herzlichen Dank sagen. Ihr habt einen ganz großen Anteil zu meinem schönen Tag gestern beigetragen. Beim Teetrinken, Naschen, Stricken und Lesen werde ich immer wieder an euch denken. Und zwischendurch natrürlich sowieso!
Danke, danke, danke.

Und bei euch allen möchte ich mich für eure so zahlreichen Glückwünsche über meinen Blog und per Mail bedanken. Ich habe mich so darüber gefreut und somit habt auch ihr meinen Tag verschönt!

Donnerstag, 27. Januar 2011

Qual hoch zehn

Jawohl!
Qual hoch zehn ist das, was in den letzten Tagen hier abläuft.
Andauernd kommen Päckchen und dicke Briefe an und ich darf nichts aufmachen :-((
Aber ich schaffe das.
Bis Mitternacht halte ich durch und dann darf ich endlich alles aufmachen.
Und soll ich euch was verraten???
Ich tue das auch!!!!


Und als kleine Rache qüäle ich euch jetzt auch ein bisschen ;-))
Nämlich mit einigen Bildern dessen, was ich meinen Gästen morgen servieren werde.

Hier gibt's Muffins.
Links im Bild Heidelbeer-Jogurt-Muffins und rechts im Bild Mandel-Sahne-Muffins.


Und dann noch dieser herrliche Käsekuchen mit Baiserhaube.


Einen weiteren Kuchen kann ich erst morgen früh fertig machen und noch ein weiterer Kuchen steht bei meiner Mutter. Sie hat für mich einen leckeren Apfelkuchen gebacken!

Und hier ein Miniausblick für's Abendessen.
Ich mag ja selbstgemachte Brotaufstriche und deshalb kriegen meine Gäste auch welche.
Oben links: Schafskäsecreme
Oben rechts: Kräuterbutter
Unten: Pizzabutter

So jetzt werde ich mich nach diesem anstrengenden Tag etwas erholen und noch ein paar Maschen stricken.
Schließlich gab es ja heute Clue 3 meiner Melodica!

Es war toll!

Schon mal vorweg.
Es war nicht nur toll.
Für mich war es das Beste was ich seit langem gesehen habe!

Aber der Reihe nach.
Erstmal ankommen!


Meine Mutter spendierte einen Coktail. Natürlich alkoholfrei, weil ich ja noch fahren musste.


Und so sah es dann innen aus!


Habt ihr eure Morgengymnasrtik schon hinter euch?
Nein?
Wie wäre es dann mit dieser kleinen Aufwärmübung?


Leider sind die mesiten Fotos von den Artisten nichts geworden.
Blitz war nicht erlaubt und dann haben die sich ja auch andauernd bewegt :-((

Weil es soviel zu sehen gab, habe ich leider nur zwei der vier Gänge unseres Essen fotografiert.
Hier die Vorspeise!


Und das Dessert.


Das große Finale!

3 1/2 Stunden hat es gedauert und ich habe jede Minute genossen.
Sollte das Gourmettheater Palazzo mal in eurer Nähe gastieren, dann kann ich euch nur empfehlen hinzugehen.
Bei uns in Berlin ist erstmal am 06.03.2011 Schluss.
Aber voraussichtlich kommen sie im Oktober wieder!

Und eines steht jetzt schon fest: Da gehen wir wieder hin!

Mittwoch, 26. Januar 2011

BOM 2011 -Teil 1-

Heute hatte ich den ersten Kurstag zum
BOM 2011 - Quilters Techniken -.
Genäht wird also in verschiedenen Patchworktechniken, wie z.B. Cathedral Window, Dresdner Teller, Reverse Applikation, Celtic, Bargello und anderes. Die Blöcke werden einzeln mit Vlies und Rückseitenstoff gequiltet (das per Hand) und dann nach der Lap Quilting oder auch
Quilt-as-you-go-Methode zusammengefügt.

Ich bin schon sehr gespannt, da ich einige Techniken noch nicht gemacht habe!

Und so fing es heute für mich richtig gut an, denn wir haben einen Mini-Bargello genäht. Das wollte ich schon immer mal ausprobieren.

Zunächst hieß es Streifen schneiden und die in der richtigen Reihenfolge auslegen."Marion, der dunkle Stoff ist deine Spitze!" Aha, na wenn Susann das meint, dann wirds wohl stimmen. Ich konnte mir das zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich vorstellen!



Hier sind die Streifen nun zusammengefügt. Diese wurden dann noch zu einem Schlauch zusammengenäht und dann zerschnitten. Jeder dieser kleinen Runden musste dann an einer bestimmten Stelle wieder aufgetrennt werden.


Und hier sieht man schn den Anfang des Bargello. Und jetzt verstehe ich auch "Marion, der dunkle Stoff ist deine Spitze!"


Und so sieht nun mein erster Blog aus.
Ich bin total begeistert. Der gefällt mir echt gut! Nun wird er eine Rückseite bekommen und dann werde ich ein kleines bisschen quilten!

Dienstag, 25. Januar 2011

Da gehe ich morgen hin!!!!

Wohin???
Na hierhin!!!

Ich will da schon ewig mal hingehen. Die haben ja schon mehrmals hier in Berlin gastiert.
Aber morgen wird es endlich wahr.
Meine Eltern müssen mich begleiten, denn ich habe ihnen diese Karten zu Weihnachten geschenkt!
Wenn ihr schon mal schauen wollt, was mir da morgen geboten wird, könnt ihr hier mal schmumeln!

Montag, 24. Januar 2011

Spende für Frühgeborene

Heute war ich im Mutter-Kind-Haus des Vivantes-Klinikums Neukölln und habe dort eine große Spende an selbstgestrickten Sachen für Frühgeborene abgeben.

Die Freude auf der Station war groß und ich soll allen Mitstrickerinnen ganz herzlichen Dank ausrichten, was ich hier mit gerne tue! Schließlich habe ich ja von einigen von euch gestrickte Sachen oder auch Wollspenden erhalten.

So konnte ich heute vor Ort klären, was sie am liebsten hätten. Nachfolgend schreibe ich das mal auf.
Mützen
Werden gerne genommen, aber nicht nur die ganz kleinen, wie sie in den Anleitungen der Frühchenstrickerinnen meist zu finden sind. Diese ganz kleinen Mützen können den Frühchen nur aufgesetzt werden, wenn sie mal zum kuscheln rausgeholt werden.
Gerne werden auch ein klein wenig größere Mützen genommen für die Kinder, die den Incubator schon verlassen durften, aber eben noch immer sehr klein sind!

Söckchen
Werden gerne genommen. Aber auch die dürfen etwas größer sein, weil die eben auch den schön leicht größeren Babys über den Strampler gezogen werden. Ich hatte so ein Paar in Größe 62/68 dabei. Davon waren die ganz begeistert. Ich werde mal noch eines stricken und dann die Eckdaten hier veröffentlichen!

Pucksäcke wurden auch gerne genommen.

Nicht gebraucht werden Stirnbänder (ist zu kalt für die Kleinen, weil soviel frei bleibt am Kopf) und Anziehsachen wie z.B. Jäckchen, Strampler, Westen oder Pullis. So richtig angezogen werden die Allerkleinsten halt noch nicht!

So, falls ihr Lust zum Stricken oder Spenden von Sockenwollresten habt, dann habt ihr damit eine kleine Orientierung!

Und zum Abschluss des heutigen Beitrages zeige ich euch noch eine Spende, die ich kürzlich von Andrea K. bekommen habe. Andrea hat ihr Mutter zum Stricken aktiviert! Toll, was da so alles zusammengekommen ist! Diese Sachen waren natürlich auch heute bei der Spende mit dabei!



Sonntag, 23. Januar 2011

Grommet Bag

Um den akuten Taschennotstand zu besiegeln ist gestern mein Grommet Bag entstanden!

Ich mag diese Beuteltaschen sehr. Die sind für mich auf Dienstreisen neben der Handtasche äußerst praktisch. Das passt mein Strickzeug, was zu Essen und zu Trinken gut rein. Und auch die Zeitschrift, die ich meist in der Bahnhofszeitungshandlung erstehe findet auch noch bequem Platz!

Für die Nicht-Ptachworkerinnen unter euch.
Warumm heißt die Tasche eigentlich Grommet Bag?
Die runden Dinger, durch die der Henkel gezogen ist heißen Grommets!

Freitag, 21. Januar 2011

Melodica - Clue 2 -

Geschafft. Clue 2 ist auch fertig.
Das Muster strickt sich so gut!



Mittwoch, 19. Januar 2011

One-Flower-Wednesday - 8 -

Gerade habe ich festgestellt:
Es ist schon wieder Mitwoch und damit: One-Flower-Wednesday.
Heute in rot!

It's already Wednesday and that means: One-Flower-Wednesday.
Today in red!

Montag, 17. Januar 2011

Schneemann-MugRug

Schon ein paar Tage wartete der Schneemann auf seine Fertigstellung.
Gestern habe ich ihn zum MugRug verarbeitet!

Bei der Stickvorlage handelt es sich um ein Freebie von hier.

Samstag, 15. Januar 2011

Melodica - Clue 1 -

Melodica,
so heißt das neue Mystery bei Knitting Delight, welches am Donnerstag gestartet ist.
Getrickt wird eine Stola mit einer geplanten Größe von 70cm x 180cm.
Die Stola wird quer gestrickt, d.h. in jeder Reihe über 273 Machen. Eigentlich ganz angenehm, da mann dann nicht ein so langes Ende stricken muss!
Clue 1, d.h. die ersten 34 Reihen, sind geschafft!



Ich habe mich für die von Birgit empfohlene Wolle entschieden.
Samarkant in einem schönem dunklen blau, welches auf den Namen Academia hört.
Die Wolle besteht aus 100% Kamelhaar und hat auf 50g eine Lauflänge von 350m.
Ich stricke mit Nadel 4.

Freitag, 14. Januar 2011

Beuteshow

Heute kann ich euch eine ganz große Beuteshow zeigen.
Ich war im Stöffchenladen, um für einige anstehende Projekte Material zu besorgen.

Hier eine blaue Komposition für eine Kurstasche!


Auch diese Farbauswahl ist für eine Tasche bestimmt!


Aus diesen hier nähe ich einen BOM.
Dabei handelt es sich um einen Technikkurs einschließlich Handquilten, bei dem die einzelnen Blöcke nach der Methode "Quilt-as-you-go" zusammengefügt werden.


Und zwei heiß erwartete Bestellungen trudelten auch heute bei mir ein.
Inspiriert von Gabi, habe ich nun doch vor endlich meine Stickmaschine auszuprobieren. Die steht nämlich schon länger bei mir zu Hause, aber noch völlig unbenutzt ... schäm ...
Aber vor dem Ausprobieren musste erst mal eine Grundvoraussetzung geschaffen werden: Garn musste her.
Nach Rücksprache mit Gabi, habe ich dann bei Fadenversand dieses Köfferchen erstanden.


Und jetzt geht der Koffer auf!
Was für eine Farbenpracht. Danke Gabi für diesen tollen Tipp!



Und schon länger spuckt in meinem Kopf "Dear Jane" rum.
Bislang habe ich mich standhaft gezeigt.
Aber am letzten Samstag war es um mich geschehen. Ich habe fertige Blöcke meiner Stichelfreundin Marlies gesehen.
Da war es klar: Ich brauche auch eine Dear Jane-Quilt. Dazu habe ich mir dann sofort in Sue's Quiltshop das Buch bestellt. Hintergrundstoff hatte ich unter der Woche besorgt und für den Rest nehme ich Stoffe aus meinem Fundus. Man braucht ja nicht viel!


Also Langeweile habe ich in der nächsten zeit mit Sicherheit nicht;-))